Als Nikon-Liebhaber sind wir dennoch eigenständig und stehen in keiner Verbindung zur Nikon


Registrieren Login
Home Foren Artikel Galerien Neueste Fotos Wettbewerb Hilfe Suchen News Fotokurse Shop Mitgliedschaft erweitern Empfohlene
Mitglieder
Alle Mitglieder Wiki Wettbewerbe Vouchers Apps Newsletter THE NIKONIAN™ Nikonians Press Magazine Podcasts Fundraising NikoScope Suche Über uns
alpentourer

Black Forest, DE
855 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden
alpentourer Goldmitglied Nikonian seit 24th Jul 2010
Thu 03-Feb-11 01:47 PM

Ich würde gerne hier kurz meine heutigen Erfahrungen im Rahmen der Monatsaufgabe teilen wollen. Im letzten Beitrag "GPS Tag" suchte ich eine Möglichkeit die GPS Information in das Foto zu bekommen OHNE den üblichen Kabelsalat verstöpseln zu müssen. Die von Christian vorgeschlagene Lösung war die Synchronisation der Uhr in der D300 mit der GPS-Zeit. Das habe ich dann auf dieser Fototour einmal versucht umzusetzen. Dabei habe ich erstaunliches gelernt.

Wie bereits beschrieben nutze ich das von Holux seit kurzem auf dem Markt erhältliche GPSport 260 mit der mitgelieferten Auswertesoftware. Dieser Tracker wurde von mir so eingestellt dass er alle 50m einen Datenpunkt speichert und die Track automatisch bei der ersten Bewegung beginnt aufzuzeichnen. Ein schwarzer Knopf ermöglicht mir recht einfach an einem Fotostandort durch Drücken einen POI zu setzen. Dieser wird dann in der Auswertesofware als fetter roter Punkt markiert.

Was ich bis heute noch nicht wusste ist ein Softwarefeature welches es mir nun erlaubt zu jedem dieser Punkte die entsprechenden Fotos zu verlinken. Hier kommt nun die Uhrzeit ins Spiel. Das geht recht komfortabel, bewegt man lediglich den Cursor entlang der Wegstrecke und bekommt dann je Wegepunkt alle Daten eingeblendet.

Sind alle Fotos mit den POIs verlinkt bietet die Software einen Menüpunkt der da heisst "GPS Daten eintragen". Wird dieser gewählt, so werden sämtliche Daten der Wegepunkte automatisch in alle Fotos richtig in die EXIF übertragen. Long, Lat und Alt.

Zusätzlich lässt sich die Fototour per Menüwahl in eine .html Datei exportieren und auf den Server kopieren. Lediglich ein Google-API Schlüssel ist notwendig um die Domain zu identifizieren. Ich habe dies einmal in der Monatsaufgabe Februar explizit für ein Foto gemacht.

Wenn ich nun den Preis des Holux GPSport260 mit der Software betrachte, bin ich heute davon überzeugt eine sehr preiswerte und elegante Lösung zu besitzen um
a) Meine Fototrails zu tracken
b) Meine Fotostandorte eindeutig wieder zu finden
c) Meine EXIF Daten zu bekommen ohne jedesmal den Kabelkverhau aufzubauen.
d) Und auf der Homepage Fototouren per Knopfdruck zu publizieren.

Dietrich - Nikonians in Germany
Greetings from northern Black Forest

Our world of Panoramic Pictures

Subject
ID
Reply message RE: GPS Tag die Zweite
1
Reply message RE: GPS Tag die Zweite
2
     Reply message RE: GPS Tag die Zweite
3
     Reply message RE: GPS Tag die Zweite
4
          Reply message RE: GPS Tag die Zweite
5

G