Als Nikon-Liebhaber sind wir dennoch eigenständig und stehen in keiner Verbindung zur Nikon

English German French

Registrieren Login
Home Foren Artikel Galerien Neueste Fotos Wettbewerb Hilfe Suchen News Fotokurse Shop Mitgliedschaft erweitern Empfohlene
Mitglieder
Alle Mitglieder Wiki Wettbewerbe Vouchers Apps Newsletter THE NIKONIAN™ Magazine Podcasts Fundraising

Fotoanfänger - Die ultimative Objektivfrage

simonschmidt1995

CA
15 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden
simonschmidt1995 Registriert seit 12th Dec 2011
Mon 12-Dec-11 06:43 AM

Hallo,
ich habe mich in meinem Artikel in Forum zur D90 kurz vorgestellt, daher hier nur ganz kurz:
Ich bin 15 Jahre alt und mehr oder weniger Fotoneuling, also bitte Gnade vor Recht ergehen lassen, wenn ich ein paar fundamentale Fehler mache
Es sei auch gesagt, ich habe keine Tausende von Euros oder Dollars für meine Kamera übrig, deshalb habt Verständnis, wenn ich mir keine 70-200 2.8 kaufe, da ich zu einem solchen Objektiv zwar bewundernd aufschaue, aber ich in nächster Zeit noch nicht mal davon träumen darf...

Ich bekomme (wahrscheinlich) das 18-55 zum Body (D90) dazu, deshalb gehe ich jetzt mal davon mit aus, folgende Combos würden mich ansprechen (va. finanziell):

1. 50 1.8D (100) mit Nikon 70-300 (400)
2. 50 1.8G (200) mit Tamron 70-300 (300)
3. 35 1.8 DX (150) mit 85 1.8 AF (350)
4. Batteriegriff (150, kein Plan ob ich das brauche) und 35 1.8 (150) und 50 1.8D (100) - würde sich auch ziemlich mit 18-55 überschneiden
5. 16 - 85 (500 und würde sich ziemlich mit dem 18-55 überschneiden)
6. SB700 (250) mit Tamron 70-300 (300)
7. Sigma 70-200 2.8 (500)
8. 50 1.4 AF (250) und 250 Euro sparen

Meine Einsatzgebiete ist eigentlich von allem etwas mit einer Betonung auf Blumen (also unbewegliche Makros), Natur und ungestellte Portraits (ich meine damit sowas wie auf Festlichkeiten, Schule, Partys, Ausflüge,... halt spontan).
Eigentlich bin ich von Festbrennweiten überzeugt, nur im Tele und extremen WW würde ich einen Zoom bevorzugen, daher Combo 5 und 7 eher ungern, aber vielleicht überschätze ich meine Bereitschaft so oft das Objektiv zu wechseln.

Meine Traumcombo wäre wohl folgende:

Nikon 105 2.8; 10 - 24mm 3.5-4.5; 35 1.8 +
Voigtländer 58 1.4 oder Zeiss 50 1.4

Wie bei Träumen halt, ist es für mich jedenfalls schwer finanzierbar, es soll aber trotzdem mal einen Anhalt geben, was ich so will.

So, nun hoffe ich auf Tipps von euch "Götter der Photographie"
Gerne auch Alternativen, nur mit Gebrauchtkauf tue ich mich schwer, alles andere ist egal.

Grüße

simonschmidt

Asgard

East Frisia, DE
60209 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden

#1. "RE: Fotoanfänger - Die ultimative Objektivfrage" | Als Antwort auf Antwort # 0

Asgard Administrator He is your Chief Guardian Angel at the Helpdesk and knows a lot about a lot Nikonian seit 07th Apr 2004
Mon 12-Dec-11 09:42 AM | bearbeitet Mon 12-Dec-11 09:43 AM von Asgard

Ich würde starten mit dem AF-S DX VR 16-85 oder das AF-S DX VR 18-105.

Gerold - Nikonian in East Frisia
Eala Freya Fresena

gutlicht

DE
5699 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden

#2. "RE: Fotoanfänger - Die ultimative Objektivfrage" | Als Antwort auf Antwort # 0

gutlicht Moderator Nikonian seit 04th Jun 2006
Mon 12-Dec-11 09:57 AM

Hallo Simon,

hier werfe ich noch das AF Nikkor 24-85/2.8 - 4 D in die Diskussion.

Ein etwas älteres Objektiv, aber immer noch für gut befunden. Zudem hat es einen Makrobereich.

Ich selbst hatte dies Objektiv ein paar Jahre - seinerzeit an der D70 -, bis ich meine Objektiv-Kollektion umstellte.

Gabriele - Nikonian in Germany
my photo gallery

MaRiJonas

Kaufbeuren, DE
3205 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden

#3. "RE: Fotoanfänger - Die ultimative Objektivfrage" | Als Antwort auf Antwort # 0

MaRiJonas Moderator Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography. Nikonian seit 11th Mar 2010
Mon 12-Dec-11 11:11 AM

Grüß Dich Simon,

tja, ich würde für Makro auch das Sigma 105/2,8 (hab ich auch selber und nutze es für meine "Teleaufnahmen") in Erwägung ziehen oder das Nikon 40er/2,8.

Das 50mm/1,8 nutze ich gerne als Portätobjektiv.
Jetzt aktuell mein "neues" 35mm/1,8 DX hab ich noch nicht ausgiebig eingesetzt.
Freue mich aber schon auf Streetfotografie oder anderes.

Mein Sigma 10-20mm/4-5.6 gefällt mir auch.

Jetzt wird die Auswahl immer größer.

Wenn Du das Kitobjektiv kaufst, würde ich als erstes vermutlich ein 100er Macro, oder so in Betracht ziehen. Damit hast Du eine schön enge Schärfentiefe und kannst herausfinden, ob Du lieber mit Zoom oder mit lichtstärkeren Festbrennweiten fotografierst. Von dieser Erfahrung würde ich dann die Erweiterung des Objektivparks abhängig machen.

Viel Freude beim Aussuchen wünscht Dir

Richard


Zu meiner Fotogalerie
Zu der aktuellen Kugelpanorama Homepage
Zu den Kugelpanoramen

gucky

Werl, DE
6415 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden

#4. "RE: Fotoanfänger - Die ultimative Objektivfrage" | Als Antwort auf Antwort # 0

gucky Silbermitglied Nikonian seit 23rd Sep 2010
Mon 12-Dec-11 02:13 PM

Hallo Simon

Zum Thema Gebraucht habe ich in dem anderen Thread schon etwas geschrieben.

Ansonsten würde ich Dir noch das AF-S 18-200 Nikkor an´s Herz legen.
Damit hast Du einen recht großen Brennweiten Bereich und kannst Dir später einfach mal eine Statistik anlegen welche Brennweiten Du am meisten gebraucht hast!

Als Ergänzung ein AF-S 35 1,8, daß ist nicht umsonst eine der meistgenutzten Brennweite in der Fotografie und eine lichtstarke dazu.

--
cu Burkhard



Visit my Nikonians gallery.


Fotografie ist das schnellste Hobby der Welt, selbst bei jahrelanger Nutzung kommen nur wenige Stunden zusammen :-)

Meine Bilder dürfen und sollen im Forum kommentiert, bewertet, kritisiert und verbessert werden.

Visit my Nikonians gallery.

gutlicht

DE
5699 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden

#5. "RE: Fotoanfänger - Die ultimative Objektivfrage" | Als Antwort auf Antwort # 4

gutlicht Moderator Nikonian seit 04th Jun 2006
Mon 12-Dec-11 05:15 PM

Burkhard,

da gebe ich Dir recht! Ich kaufe mir zwar auch gern neues Equipment, aber nicht immer ist es möglich. Das 105er Makro und 80-200er habe ich z.B. gebraucht gekauft und die Objektive sind top!

Gabriele - Nikonian in Germany
my photo gallery

gucky

Werl, DE
6415 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden

#6. "RE: Fotoanfänger - Die ultimative Objektivfrage" | Als Antwort auf Antwort # 5

gucky Silbermitglied Nikonian seit 23rd Sep 2010
Mon 12-Dec-11 05:43 PM

Hallo Gabriele

>Burkhard,
>
>da gebe ich Dir recht! Ich kaufe mir zwar auch gern neues
>Equipment, aber nicht immer ist es möglich. Das 105er Makro
>und 80-200er habe ich z.B. gebraucht gekauft und die Objektive
>sind top!

Vorallen, da er Schüler ist!

--
cu Burkhard



Visit my Nikonians gallery.


Fotografie ist das schnellste Hobby der Welt, selbst bei jahrelanger Nutzung kommen nur wenige Stunden zusammen :-)

Meine Bilder dürfen und sollen im Forum kommentiert, bewertet, kritisiert und verbessert werden.

Visit my Nikonians gallery.

simonschmidt1995

CA
15 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden

#7. "RE: Fotoanfänger - Die ultimative Objektivfrage" | Als Antwort auf Antwort # 6

simonschmidt1995 Registriert seit 12th Dec 2011
Mon 12-Dec-11 08:13 PM

Es kann gut sein, dass du Recht hast, aber ich habe einfach nicht das Geld 200€ oder mehr, auszugeben, ohne Garantie, vielleicht bin ich da einfach nur zu misstrauisch

Trotzdem vielen Dank an alle die geantwortet haben, ich werde mir die Linsen heute abend mal anschauen und kann dann mehr schreiben.

simonschmidt1995

CA
15 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden

#8. "RE: Fotoanfänger - Die ultimative Objektivfrage" | Als Antwort auf Antwort # 1

simonschmidt1995 Registriert seit 12th Dec 2011
Mon 12-Dec-11 08:17 PM

Ich gehe davon aus, dass ich das 18-55 bekomen werde, wuerdest du mir dann immer noch das 18-105 oder das 16-85 empfehlen, da es sich ja doch ziemlich ueberschneidet und insbesondere vom 18-105 dachte ich, dass es nicht viel besser ist als das 18-55... Ausserdem waere vllt eine Begruendung hilfreich

simonschmidt1995

CA
15 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden

#9. "RE: Fotoanfänger - Die ultimative Objektivfrage" | Als Antwort auf Antwort # 3

simonschmidt1995 Registriert seit 12th Dec 2011
Tue 13-Dec-11 02:05 AM

100er Makro wäre schon voll cool, aber damit wäre mein gesamtes Geld nur für ein Objektiv drauf (beim Sigma 105 müsste ich sogar noch bedeutend mehr "opfern" als eigentlich geplant war, da es ungefähr die gleiche Klasse ist wie das Nikkor 105), deshalb stehe ich skeptisch gegenüber diesem, aber es wäre wie schon gesagt einer meiner Träume...
Das Sigma 10-20 wäre billiger (ca. 400) und durchaus in der engeren Auswahl aber ich hätte damit "nur" der Bereich 10-55mm abgedeckt, etwas klein oder?

simonschmidt1995

CA
15 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden

#10. "RE: Fotoanfänger - Die ultimative Objektivfrage" | Als Antwort auf Antwort # 0

simonschmidt1995 Registriert seit 12th Dec 2011
Tue 13-Dec-11 02:31 AM | bearbeitet Tue 13-Dec-11 03:22 AM von simonschmidt1995

Erstmals vielen Dank, ich hätte nicht erwartet so schnell Antworten zu bekommen

Zusammenfassend komme ich nun auf folgende Empfehlungen von eurer Seite:

1. 16 - 85 (wie schon gesagt, ziemliche Überschneidung mit 18-55)
2. Nikkor 24 - 85 (lt. Amazon relativ teuer, daher eher nicht, aber ebenfalls eine Alternative)
3. 18 - 200 (wäre gerade noch so bezahlbar für mich, aber ich habe gehört, dass es halt nicht wirklich gut ist verglichen mit dem 16 - 85 oder gar Festbrennweiten, kann sein, dass ich mich da irre - aber wiederum Überschneidung mit 18 - 55)


Die 100er Makro schliesse ich einfach mal aufgrund des Preises aus und das Sigma 10 - 20er auch, da es mir dann dich etwas zu wenig Brennweitenabdeckung ist

4. Das 35 1.8 DX und das 85 1.8 AF (meine Favoriten, obwohl ich mir absolut nicht sicher bin...)
5. 50 1.8G und Tamron 70-300 (mein zweiter Favorit, aber auch hier bin ich mir nicht sicher )

Ich bitte nochmals um euren Rat und hoffe das ihr genügend Geduld haben werdet

Grüße
simonschmidt

PS: Eine Alternative zum 35mm wäre noch das 40mm 2.8, wie das ist, weiß ich allerdings nicht, da es ja recht neu ist...

Asgard

East Frisia, DE
60209 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden

#11. "RE: Fotoanfänger - Die ultimative Objektivfrage" | Als Antwort auf Antwort # 8

Asgard Administrator He is your Chief Guardian Angel at the Helpdesk and knows a lot about a lot Nikonian seit 07th Apr 2004
Tue 13-Dec-11 10:09 AM

Ich würde mit die D90 mit dem 18-105 als Kit holen.

Danach kann man schauen, wie es weiter geht.

Gerold - Nikonian in East Frisia
Eala Freya Fresena

MaRiJonas

Kaufbeuren, DE
3205 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden

#12. "RE: Fotoanfänger - Die ultimative Objektivfrage" | Als Antwort auf Antwort # 9

MaRiJonas Moderator Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography. Nikonian seit 11th Mar 2010
Tue 13-Dec-11 11:18 AM

Hallo Simon,

ich habe erst jetzt gemerkt, dass es eine neue DX Version mit Antiwackel von Sigma gibt.

Ich meinte das alte, das allerdings neu auch 600 Euro kostet, im Oktober waren es noch 500 Euro. Aber bei ebay Deutschland verkauft ein Zwischenhändler mit 1 Jahr Gewährleistung, 14 Tage Rückgaberecht ein Gebrauchtes für 399 Euro zum Sofortkauf.
Versand nach Canada 23 Euro.

Wäre vielleicht interessant für Dich.

Richard

Zu meiner Fotogalerie
Zu der aktuellen Kugelpanorama Homepage
Zu den Kugelpanoramen

gucky

Werl, DE
6415 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden

#13. "RE: Fotoanfänger - Die ultimative Objektivfrage" | Als Antwort auf Antwort # 7

gucky Silbermitglied Nikonian seit 23rd Sep 2010
Tue 13-Dec-11 03:27 PM

Hallo Simon

>Es kann gut sein, dass du Recht hast, aber ich habe einfach
>nicht das Geld 200€ oder mehr, auszugeben, ohne Garantie,
>vielleicht bin ich da einfach nur zu misstrauisch

Da hast Du vollkommen recht, ich auch nicht, aber in den Foren bin ich noch nie reingefallen.
Die D300 habe ich auch aus einem Forum und das hätte mich auch richtig Geld gekosten wenn ich da auf die Nase gefallen wäre!!
Von Ebay würde ich sowas auch nicht kaufen!!

>Trotzdem vielen Dank an alle die geantwortet haben, ich werde
>mir die Linsen heute abend mal anschauen und kann dann mehr
>schreiben.
>

Gerne jeder Zeit wieder.

--
cu Burkhard



Visit my Nikonians gallery.


Fotografie ist das schnellste Hobby der Welt, selbst bei jahrelanger Nutzung kommen nur wenige Stunden zusammen :-)

Meine Bilder dürfen und sollen im Forum kommentiert, bewertet, kritisiert und verbessert werden.

Visit my Nikonians gallery.

gutlicht

DE
5699 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden

#14. "RE: Fotoanfänger - Die ultimative Objektivfrage" | Als Antwort auf Antwort # 10

gutlicht Moderator Nikonian seit 04th Jun 2006
Tue 13-Dec-11 04:46 PM

>2. Nikkor 24 - 85 (lt. Amazon relativ teuer, daher eher nicht,
>aber ebenfalls eine Alternative)

Bei diesem Objektiv habe ich an Dich gedacht, weil ich bei Dir rausgehört habe, dass Du Event-/Porträt- und Makroaufnahmen aufnehmen möchtest. Mit diesem Objektiv würdest Du die Bereiche mit einer D-SLR abdecken; und zudem ist es recht lichtstark.

Du wirst mittelfristig keine Freude mit den Objektiven haben, wenn sie nicht lichtstark sind. - Ich hatte mich von dem 85er Objektiv verabschiedet, weil ich mit Studioblitzen arbeite und nicht immer neu messen wollte. Mittlerweile habe ich nur noch 2.8er Objektive, das vereinfacht für mich die Sache.

>4. Das 35 1.8 DX und das 85 1.8 AF (meine Favoriten, obwohl
>ich mir absolut nicht sicher bin...)

Das 85er ist ein klasse Objektiv; mit dem 35er habe ich keine Erfahrungen.

>5. 50 1.8G und Tamron 70-300 (mein zweiter Favorit, aber auch
>hier bin ich mir nicht sicher )

Hier gäbe es noch das 50er/1.4...

>Ich bitte nochmals um euren Rat und hoffe das ihr genügend
>Geduld haben werdet

Du hast schon sehr hohe Ansprüche, was Deine Objektive betrifft - das finde ich auch gut -, dennoch denke ich, übernimm Dich nicht.

Kauf Dir lieber anfangs einen Allrounder, teste Dich aus und nach und nach kaufst Du dazu.

Gabriele - Nikonian in Germany
my photo gallery

simonschmidt1995

CA
15 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden

#15. "RE: Fotoanfänger - Die ultimative Objektivfrage" | Als Antwort auf Antwort # 11

simonschmidt1995 Registriert seit 12th Dec 2011
Tue 13-Dec-11 11:31 PM

Würde ich auch machen, aber das ist die letzte Kamera des Händlers und ganz viele andere Händler in Kanada haben die D90 nicht mehr
Ein anderes Angebot wäre nur die D90 aber für so ca. 585€ und die 15€ zahl ich dann gerne mehr

simonschmidt1995

CA
15 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden

#16. "RE: Fotoanfänger - Die ultimative Objektivfrage" | Als Antwort auf Antwort # 14

simonschmidt1995 Registriert seit 12th Dec 2011
Tue 13-Dec-11 11:49 PM


>Bei diesem Objektiv habe ich an Dich gedacht, weil ich bei Dir
>rausgehört habe, dass Du Event-/Porträt- und Makroaufnahmen
>aufnehmen möchtest. Mit diesem Objektiv würdest Du die
>Bereiche mit einer D-SLR abdecken; und zudem ist es recht
>lichtstark.

Wie schon gesagt, es spricht mich durchaus an und ich sehe auch die Gründe, wieso du es mir empfohlen hast (worum ich dir sehr dankbar bin ), laut Amazon liegt es bei 700€, das ist so circa 200€ mehr als vorgenommen...

>Du wirst mittelfristig keine Freude mit den Objektiven haben,
>wenn sie nicht lichtstark sind. - Ich hatte mich von dem 85er
>Objektiv verabschiedet, weil ich mit Studioblitzen arbeite und
>nicht immer neu messen wollte. Mittlerweile habe ich nur noch
>2.8er Objektive, das vereinfacht für mich die Sache.

Ich habe keine Studioanlage oder sonstiges daher sehe ich weniger Probleme in unterschiedlichen Lichstärken, insbesondere, da ich mir die 2.8er Serie nicht leisten kann (um genau zu sein, ich kann noch nicht mal davon träumen)...

>Das 85er ist ein klasse Objektiv; mit dem 35er habe ich keine
>Erfahrungen.

Ich habe von beiden nur recht gutes gehört, das 85er sowieso und das 35er ist halt moderner und (leider) nur für DX (das 40er aber auch nur...), und wäre mit Cropfaktor eigentlich das "normale" 50mm Standardobjektiv...
>
>Hier gäbe es noch das 50er/1.4...

Klar, aber das kostet nochmals 100 (bei der älteren AF Variante) mehr und hat laut dem was ich gelesen habe, kaum andere Vorteile außer der 0.4 Blende mehr und einer etwas besseren Verarbeitung (aber es wäre ja die G Variante des 50 1.8er, die ja auch schon etwas besser verarbeitet sein soll und noch AF-S hat!)


>Du hast schon sehr hohe Ansprüche, was Deine Objektive
>betrifft - das finde ich auch gut -, dennoch denke ich,
>übernimm Dich nicht.
>
>Kauf Dir lieber anfangs einen Allrounder, teste Dich aus und
>nach und nach kaufst Du dazu.
>

Das Problem bei Kameras ist, dass es immer was besseres gibt und dass man so immer in Versuchung gerät nochmals einen Hunderter draufzulegen um noch ein besseres Objektiv zu kaufen
Ich habe ja versucht mir ein Limit zu setzen, bloß will ich halt daraus dass Beste rausholen (was wir wahrscheinlich alle wollen, oder nicht? )
Ansonsten was meinst du mit Allrounder? Ein 18-200er wie schonmals vorgeschlagen?

Grüße
Simonschmidt1995

gutlicht

DE
5699 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden

#17. "RE: Fotoanfänger - Die ultimative Objektivfrage" | Als Antwort auf Antwort # 16

gutlicht Moderator Nikonian seit 04th Jun 2006
Wed 14-Dec-11 05:44 AM

>Wie schon gesagt, es spricht mich durchaus an und ich sehe
>auch die Gründe, wieso du es mir empfohlen hast (worum ich dir
>sehr dankbar bin ), laut Amazon liegt es bei 700€, das ist
>so circa 200€ mehr als vorgenommen...

Gebraucht bekommt man es für ca. 400 Euro.

>Ansonsten was meinst du mit Allrounder? Ein 18-200er wie
>schonmals vorgeschlagen?

Mit Allrounder meine ich ein Objektiv, das mehrere Aufnahmebereiche abdeckt.

Das 18-200er kenne ich persönlich nicht, vom Brennweitenbereich finde ich es interessant, kann aber nicht mehr dazu schreiben.

Vielleicht hat hier jemand Erfahrungen damit.

Gabriele - Nikonian in Germany
my photo gallery

gucky

Werl, DE
6415 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden

#18. "RE: Fotoanfänger - Die ultimative Objektivfrage" | Als Antwort auf Antwort # 17

gucky Silbermitglied Nikonian seit 23rd Sep 2010
Wed 14-Dec-11 12:46 PM

>>Wie schon gesagt, es spricht mich durchaus an und ich
>sehe
>>auch die Gründe, wieso du es mir empfohlen hast (worum ich
>dir
>>sehr dankbar bin ), laut Amazon liegt es bei 700€, das
>ist
>>so circa 200€ mehr als vorgenommen...
>
>Gebraucht bekommt man es für ca. 400 Euro.
>
>>Ansonsten was meinst du mit Allrounder? Ein 18-200er wie
>>schonmals vorgeschlagen?
>
>Mit Allrounder meine ich ein Objektiv, das mehrere
>Aufnahmebereiche abdeckt.
>
>Das 18-200er kenne ich persönlich nicht, vom
>Brennweitenbereich finde ich es interessant, kann aber nicht
>mehr dazu schreiben.
>
>Vielleicht hat hier jemand Erfahrungen damit.

Meiner einer

Hier schauen Simon:
https://images.nikonians.org/galleries/showgallery.php?cat=19857

Kostet gebraucht so um die 350-370€

--
cu Burkhard



Visit my Nikonians gallery.


Fotografie ist das schnellste Hobby der Welt, selbst bei jahrelanger Nutzung kommen nur wenige Stunden zusammen :-)

Meine Bilder dürfen und sollen im Forum kommentiert, bewertet, kritisiert und verbessert werden.

Visit my Nikonians gallery.

G