Als Nikon-Liebhaber sind wir dennoch eigenständig und stehen in keiner Verbindung zur Nikon

Wir treffen uns auf der Photokina 2018. Nikon wird bestimmt neue, interessante Sachen zeigen... Bist du auch dabei? mehr Info

X

Registrieren Login
Home Foren Artikel Galerien Members Galleries Master Your Vision Galleries 5Contest Categories 5Winners Galleries 5ANPAT Galleries 5 Die Gewinner Editor's Choice Portfolios Neueste Fotos Suchen Wettbewerb Hilfe News Newsletter Beitreten Mitgliedschaft erneuern Über uns Passwort verloren Kontakt Wettbewerbe Vouchers Wiki Apps THE NIKONIAN™ Für die Presse Fundraising Suchen Hilfe!
Mehr5
Holger Holger

Kommt aus: Roeschenz, CH
1313 Beiträge

Eine Email an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden
Holger Moderator Awarded for his excellent article contributions to the Resources. Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography. Nikonian seit 29th Dec 2002
Sun 12-Jul-15 08:59 AM

Nach einigen Monaten ohne L-Winkel für die Stativbefestigung der D750 habe ich die Nase voll gehabt von der kleinen Universalplatte und dem mühsamen Wechsel zwischen Hoch- und Querformat und mir den L-Winkel von Markins bestellt. Vor einigen Tagen ist er gekommen, und er hat mich beeidruckt:

Lange konnte ich mich nicht entscheiden zwischen RRS, Kirk und Markins, die kleinen Bildern am Bildschirm waren auch keine wirkliche Entscheidungshilfe, und brauchbare Erfahrungsberichte konnte ich auch keine finden.

Bei den bisherigen Kameras hatte ich bereits RRS und Kirk, mit beiden war ich sehr zufrieden, sie waren beide jedoch immer relativ schwer und sperrig. So entschied ich mich für Markins (zumal ich auch mit deren Kugelkopf auf dem Stativ extrem zufrieden bin), einmal, um einen Vergleich zu haben, aber auch, weil der L-Winkel von Markins der leichteste zu sein schien.

Gekommen ist er in einer schönen dreieckigen Schachtel, in einem hübschen Gewebe-Sack, leider ohne Imbus-Schlüssel (von denen habe ich jedoch selber genug). Montiert war er sofort, und die Hoffnung, die ich in das geringe Gewicht gesetzt habe, haben sich vollständig erfüllt: es ist der unaufälligste und leichteste L-Winkel, den ich bisher hatte, und er funktioniert einwandfrei. Sowohl der Zugriff auf die Bedienelemente der Kamera, vor allem auf das Akku-Fach, sind kaum beschränkt, dazu hält er sehr gut, ist vor allem aber extrem kompakt und steht nicht weit hervor. Lediglich die seitlichen Klappen sind wie bei allen L-Winkel zwar zugänglich, aber nicht so leicht zu öffnen, weil immer ein Stück Winkel den Zugriff erschwert. Das war aber bei allen anderen Winkeln auch der Fall und ist systemimmanent.

Kurze Zusammenfassung also: es machen offensichtlich alle Winkel aller Hersteller ihren Job sehr gut, ich persönlich habe im Markins-Winkel jedoch meinen Favoriten gefunden, weil man ihn am wenigsten spürt, wenn man ihn nicht braucht, er aber perfekt funktioniert, wenn man ihn für das Stativ benötigt.

Holger - Nikonian in Switzerland

G