| Zurück zum vorherigen Thema
ForennameComputer, Hardware und Farbmanagement
Betreff des ThemasNeuer PC
URL des Themashttps://www.nikonians.org/de/forum/topic/275-705-705/neuer-pc
705, Neuer PC
Eingetragen von gucky, Mon 31-Jan-11 11:20 AM
So liebe Leute

Es geht wieder los, die Jagt nach einem neuen PC :-)

Ich möchte meinem Rechner mal wieder ein neues Innenleben ein hauchen!

Was hättet ihr denn da für Vorschläge?

Anwendungsgebiete: Bildbearbeitung PS und Co ( wer hätte das gedacht?), ein bisschen Videoschneiden, , der üblich Internetkram, Mail und News.

Meine Ideen wären vom Prozessor her ein I3 550 Dual Core.

Speicher: >4GB

Board: keine Ahnung, nix überdrehtes

Kühler: Leise, Passive muß nicht zwingend sein
706, RE: Neuer PC
#1, in response to Reply # 0
Eingetragen von Asgard, Mon 31-Jan-11 05:34 PM
Nimm die neueste Generation, einen leisen Lüfter und es wird passen :-)

Wenn wir ins Detail gehen, wird es teuer. ;-)

707, RE: Neuer PC
#2, in response to Reply # 1
Eingetragen von alpentourer, Tue 01-Feb-11 02:04 AM
Ein guter Zeitpunkt Mr. Bill Gates "Adieu" zu sagen und auf einen Mac umzusteigen. Das bisschen was Du noch an Windows Programmen brauchst kannst Du auf dem Mac über "Parallels" aufspielen und es läuft sogar um etliches flüssiger und schneller.

Ich wollte es auch nicht glauben, aber unser Fotograf in Gernsbach hat es mir vorgeführt. Photoshop, NX2, Videoschnitt läuft auf einmal in ungeahnter Performance und Du hast keinen Ärger mehr mit Hardware, Virenscanner, jeden Morgen erst mal 15min Updates von Windows, dann 5min Updates Flashplayer.......

Inzwischen habe ich auf meinem MAC auch noch Win7 in Paralles installiert und interessanterweise laufen auf einem MAC ALLE parallel ohne Fehler mit einer super Leistung.

Ich hatte letztes Jahr das Problem auch wie Du mal wieder die Hardware aufzurüsten und stellte dann fest dass meine "Lieblingssoftware" leider nicht unter Win7 läuft und ich doch noch WinXP brauche. Diese 2 Betriebssysteme sauber lauffähig zu installieren ist bei McGates nicht sehr dolle und hat sehr viel meiner wertvollen Freizeit verpulvert.
708, RE: Neuer PC
#3, in response to Reply # 2
Eingetragen von Hendric, Tue 01-Feb-11 03:07 AM
Und falls es doch nicht Steve Jobs werden sollte, denke daran das du Power rein packst. 64bit, fetter Arbeitsspeicher, ne gute Grafikkarte und spar nicht an der Festplatte. Je nachdem wie viele Bilder du machst, würde ich von vorne herein 1,5Tb veranschlagen. Und zu guter Letzt, mach dir Gedanken um die Sicherung.
709, RE: Neuer PC
#4, in response to Reply # 3
Eingetragen von hammelhans, Tue 01-Feb-11 04:22 AM
>Und falls es doch nicht Steve Jobs werden sollte, denke daran
>das du Power rein packst. 64bit, fetter Arbeitsspeicher, ne
>gute Grafikkarte und spar nicht an der Festplatte. Je nachdem
>wie viele Bilder du machst, würde ich von vorne herein 1,5Tb
>veranschlagen. Und zu guter Letzt, mach dir Gedanken um die
>Sicherung.


Ja ja ,wenn man es nicht bezahlen muß,schöpft man aus den Vollen :P :9
710, RE: Neuer PC
#5, in response to Reply # 4
Eingetragen von Hendric, Tue 01-Feb-11 05:55 AM
Das stimmt so nicht ganz. Die oben beschriebene Ausstattung ist mein Privatrechner (selbst bezahlt). Im Büro brauch ich das nicht bzw. würd das nie genehmigt bekommen ;-)
714, RE: Neuer PC
#9, in response to Reply # 3
Eingetragen von gucky, Tue 01-Feb-11 11:15 AM
Hallo Hendric

>Und falls es doch nicht Steve Jobs werden sollte, denke daran
>das du Power rein packst. 64bit, fetter Arbeitsspeicher, ne
>gute Grafikkarte und spar nicht an der Festplatte. Je nachdem
>wie viele Bilder du machst, würde ich von vorne herein 1,5Tb
>veranschlagen. Und zu guter Letzt, mach dir Gedanken um die
>Sicherung.

Ja ein "bisschen" Saft sollte es schon sein und Ram sollte wie geschrieben auch 4GB oder größer sein.

Aber was ich mit meiner Frage eigentlich wissen wollte war, wie liege ich mit dem I3 550 denn dann so im "Rennen"?

Oder was wäre sonst so als halbwegs adäquate Alternative angesagt
Werden 4 Kerne überhaupt von PS und Co überhaupt sinnvoll genutzt?

Nur zur Info, zur Zeit werkelt hier ein 2,6er Celeron!!!


713, RE: Neuer PC
#8, in response to Reply # 2
Eingetragen von gucky, Tue 01-Feb-11 11:06 AM
Hallo Dietrich

>Ein guter Zeitpunkt Mr. Bill Gates "Adieu" zu sagen
>und auf einen Mac umzusteigen. Das bisschen was Du noch an
>Windows Programmen brauchst kannst Du auf dem Mac über
>"Parallels" aufspielen und es läuft sogar um
>etliches flüssiger und schneller.

Danke für Deine Empfehlung, aber ein Mac kommt nicht in Frage.

>
>Ich wollte es auch nicht glauben, aber unser Fotograf in
>Gernsbach hat es mir vorgeführt. Photoshop, NX2, Videoschnitt
>läuft auf einmal in ungeahnter Performance und Du hast keinen
>Ärger mehr mit Hardware, Virenscanner, jeden Morgen erst mal
>15min Updates von Windows, dann 5min Updates
>Flashplayer.......

Das glaube ich Dir auch gerne, aber hat er auch erzählt was der ganze Karm gekostet hat?!!!

>Inzwischen habe ich auf meinem MAC auch noch Win7 in Paralles
>installiert und interessanterweise laufen auf einem MAC ALLE
>parallel ohne Fehler mit einer super Leistung.
>
>Ich hatte letztes Jahr das Problem auch wie Du mal wieder die
>Hardware aufzurüsten und stellte dann fest dass meine
>"Lieblingssoftware" leider nicht unter Win7 läuft
>und ich doch noch WinXP brauche. Diese 2 Betriebssysteme
>sauber lauffähig zu installieren ist bei McGates nicht sehr
>dolle und hat sehr viel meiner wertvollen Freizeit
>verpulvert.

Ja, aber da hast Du Dir auch ganz fürchterlich "Die Karten gelegt"
wie es hier so schön heißt!

716, RE: Neuer PC
#11, in response to Reply # 8
Eingetragen von alpentourer, Tue 01-Feb-11 11:52 AM
>Hallo Dietrich
>
>Danke für Deine Empfehlung, aber ein Mac kommt nicht in
>Frage.

OK, ich meine natürlich mit einem MAC das MAC OS 10.6. Du kannst Dir dafür gerne einen flotten Intel PC zusammenstellen. Unwissende glauben das MAC OS laufe nur auf einem MAC und den müsste man erst teuer kaufen. Das 10.6 aber dann in der 64bit Version.
Vergleich WIN7 auf derselben Hardwareplattform gegen MAC OS 10.6 wie Trabbi gegen 1er BMW :-) :-) (um wieder mal einen hinkenden, lahmen Vergleich zu wählen.

>Das glaube ich Dir auch gerne, aber hat er auch erzählt was
>der ganze Karm gekostet hat?!!!

Ja, hat er. Er hat einen recht flotten Intel genommen und anstatt Microdoof Win7 das MAC OS 10,6 aufgespielt. Mehrkosten für das OS 95 Euro :-)

>Ja, aber da hast Du Dir auch ganz fürchterlich "Die
>Karten gelegt"
>wie es hier so schön heißt!

Leider hatte das Gespräch mit dem Kollegen erst nach meiner "Bruchlandung" stattgefunden.
717, RE: Neuer PC
#12, in response to Reply # 11
Eingetragen von gucky, Tue 01-Feb-11 12:37 PM
Hallo Dietrich

>>
>>Danke für Deine Empfehlung, aber ein Mac kommt nicht in
>>Frage.
>
>OK, ich meine natürlich mit einem MAC das MAC OS 10.6. Du
>kannst Dir dafür gerne einen flotten Intel PC zusammenstellen.
>Unwissende glauben das MAC OS laufe nur auf einem MAC und den
>müsste man erst teuer kaufen. Das 10.6 aber dann in der 64bit
>Version.

Aha, dass ist schon mal eine ganz Andere Nummer, dass mit der Hardware wußte ich.

>Vergleich WIN7 auf derselben Hardwareplattform gegen MAC OS
>10.6 wie Trabbi gegen 1er BMW :-) :-) (um wieder mal einen
>hinkenden, lahmen Vergleich zu wählen.

Ok, hört sich nicht schlecht an

>>Das glaube ich Dir auch gerne, aber hat er auch erzählt
>was
>>der ganze Karm gekostet hat?!!!
>
>Ja, hat er. Er hat einen recht flotten Intel genommen und
>anstatt Microdoof Win7 das MAC OS 10,6 aufgespielt. Mehrkosten
>für das OS 95 Euro :-)

Gut ich war jetzt von Apfelhardware ausgegangen!!

>>Ja, aber da hast Du Dir auch ganz fürchterlich "Die
>>Karten gelegt"
>>wie es hier so schön heißt!
>
>Leider hatte das Gespräch mit dem Kollegen erst nach meiner
>"Bruchlandung" stattgefunden.

Dafür sind Kollegen aber da!!


758, RE: Neuer PC
#47, in response to Reply # 2
Eingetragen von BaDDraGGon, Tue 08-Feb-11 01:27 PM
Ich lese mich hier gerade erst ein, aber hierzu muss ich eines sagen:

Wenn ich exakt das selbe Geld das ich für einen MAC ausgeben würde in einen PC Stecke, dann ist dieser genauso schnell und gut. Denn ich kann locker 3-4 Stufen in der Leistung der Einzelkomponenten nach oben gehen.

Mal kurz an meinem Laptop festgemacht:

Core i7 Q740
21,5" Full LED Backlight
320GB 9600er Hdd
usw

Ich habe 1412€ als Win system gezahlt.

Ein Macbook mit 21,5" gibt es nicht, aber selbst bei 17" liegt es min. bei 2249€. Da ist dann bestimmt aber erst ein I3 usw.

Wenn ich das gleiche Geld in einen Win. Rechner stecke.....

Es mag gut und gerne sein das ein MAC ruhig und stabil läuft, aber für welchen Preis?

Ich habe mir für 90€ noch eine 60gb SSD gekauft (die bei Windows übrigens schon voll unterstützt wird, bei MAC (laut einem Hardwareforum) noch nicht) und starte mein OS in 15sec. und mein PS5 in 5 sec.
Das alles Flüssig läuft und nicht abstürtzt usw. muss ich nicht erwähnen ;)


Noch auf das nicht laufen von Software bei Win 7:
Das einzige was mir Probleme macht ist DIVX, das liegt aber am Core I7 und nicht am Betriebssystem.
Ich Warte selber die Systeme meine ganzen Familie, da laufen alle möglichen Programme, keines macht Probleme.
759, RE: Neuer PC
#48, in response to Reply # 47
Eingetragen von alpentourer, Tue 08-Feb-11 04:57 PM
Letztendlich ist es immer eine finanzielle Entscheidung. :-)
Und natürlich eine Marktstrategie der Hersteller - leider.

Ich habe in meinem Mac auch eine SSD. Mein Betriebssystem (MAC OS) startet in 9sec.
Windows in Parallels in 19sec. Aber das ist alles relativ.

Bin gespannt wie Mister "Apple" seine weitere Marketingstrategie ausbaut. :-)
Es bleibt sicherlich spannend und gibt genügend Stoff für Geschichten am Lagerfeuer.
;-)
712, RE: Neuer PC
#7, in response to Reply # 1
Eingetragen von gucky, Tue 01-Feb-11 10:56 AM
Hallo Gerold

>Nimm die neueste Generation, einen leisen Lüfter und es wird
>passen :-)

Genau das, hatte ich nicht vor!!! Ein Leiser Lüfter sowieso, Frage welcher?

>Wenn wir ins Detail gehen, wird es teuer. ;-)

Sieht ein I350-550 teuer aus, oder wie war das gemeint?
719, RE: Neuer PC
#14, in response to Reply # 7
Eingetragen von Asgard, Wed 02-Feb-11 07:50 AM
Nein, nur wenn man jedes Bauteil genau aussucht, wird es meist teuer.

711, RE: Neuer PC
#6, in response to Reply # 0
Eingetragen von hammelhans, Tue 01-Feb-11 06:56 AM


Da Du schreibst,"Innenleben einhauchen", gehe ich von einer Modernisierung aus. Die macht zwar Spaß aber nur in einen sehr begrenzten Rahmen Sinn.
Die Umrüstung,CPU-Board-RAM-HD.kostet zwischen 250-300 Euronen.
Dazu gesellen sich ca.2Std Umbau und Neuinstallation.
Meiner schnurrt wie ein Kätzchen ;) und für meine Bedürfnisse auch völlig ausreichend.
An Programmen laufen PSE,CNX,ViewNX,DxO,Photomatix und das natürliche andere Zubehör.
Komponenten sind jetzt CPU ein i3,Asrock Board,2x2 Gb RAM UND 500 Gb Hitachi HD:
Aber wie gesagt,man muß wissen was man will.
715, RE: Neuer PC
#10, in response to Reply # 6
Eingetragen von gucky, Tue 01-Feb-11 11:27 AM

Hallo Hans

>Da Du schreibst,"Innenleben einhauchen", gehe ich
>von einer Modernisierung aus. Die macht zwar Spaß aber nur in
>einen sehr begrenzten Rahmen Sinn.
>Die Umrüstung,CPU-Board-RAM-HD.kostet zwischen 250-300
>Euronen.

So grob in die Richtung habe ich auch geschielt!!
Die Frage war nur was!

>Dazu gesellen sich ca.2Std Umbau und Neuinstallation.
>Meiner schnurrt wie ein Kätzchen ;) und für meine Bedürfnisse
>auch völlig ausreichend.
>An Programmen laufen PSE,CNX,ViewNX,DxO,Photomatix und das
>natürliche andere Zubehör.
>Komponenten sind jetzt CPU ein i3,Asrock Board,2x2 Gb RAM UND
>500 Gb Hitachi HD:
>Aber wie gesagt,man muß wissen was man will.

Das hatte ich ja geschrieben, die Frage ist, ist ein I3 550 für ein halbwegs flottes System ausreichend?

718, RE: Neuer PC
#13, in response to Reply # 10
Eingetragen von MaRiJonas, Wed 02-Feb-11 07:11 AM
Hallo Burkhard,

ich kann zumindest sagen, dass Capture NX2 auf meinem iMac (Intel Core 2 Duo mit 3,06GHz, 4GB RAM bei meinen 10Mpixel großen Bildern bei einigen Operationen schon so 2-3 Sekunden braucht um sie auszuführen.

Ob das jetzt für Dich ein Anhaltspunkt ist, weiß ich nicht und wie es sich mit Trabby zu 1er BMW verhält.

Dein i3 Prozessor ist vermutlich etwas schneller, was Windows vermutlich wieder schluckt.

Also halbwegs flottes System? Ich würde schätzen ja.

Aber vielleicht gibt es ja noch konkrete Erfahrungswerte aus der PC-Welt.

Lieben Gruß
720, RE: Neuer PC
#15, in response to Reply # 13
Eingetragen von alpentourer, Wed 02-Feb-11 09:36 AM
Ich habe hier nur den Vergleich zu meinem MacBook Pro mit Intel Core 2 Duo 2.66GHz und 8GB 1.067MHz DDR3 und meiner Windows XP Möhre mit einem i5 2.8GHz und auch 8GB DDR3.
Wenn ich als Beispiel das Panorama Bruchsal mit AutoPanoPro auf XP rendere, dann kann ich getrost zwei Kaffee trinken gehen. Auf dem Mac sind das etwa 90sec.

Die Festplatte wo die Bilder liegen und das gerenderte Panorama wenn es fertig ist landet ist dann immer mein QNAP über Netzwerk.

STOPPPP!! Mein Windoof ist über LAN und mein MacBookPro über WLAN angeschlossen.
721, RE: Neuer PC
#16, in response to Reply # 15
Eingetragen von hammelhans, Wed 02-Feb-11 11:54 AM


Eine messbare Verbesserung ist ja auch eine Frage von,
System alt zu System neu.
Wenn ich von einen P4 auf einen i3 mit 4Gb RAM gehe,ist das schon eine merkliche Verbesserung zum kleinen Preis.
Und genau das sollte man ja auch bedenken.
-Wie sind meine finaziellen Möglichkeiten.
-Wie sieht mein Workflow aus.
-Wie kann ich beide optimal zusammenbringen.
Wer jetzt wie Dietrich viel Panos be- und verarbeitet,
braucht sicher eine ganz andere Power ,als der normale EBVer.
Schon alleine des vielen Kaffees wegen ;)
Ich arbeite oft an einen Core2Duo mit 2Gb RAM,mit Cnx und PSE ohne Probleme. Nur wenn ich DXO anwerfe dann ist oft Schluß.

723, RE: Neuer PC
#18, in response to Reply # 16
Eingetragen von gucky, Wed 02-Feb-11 02:01 PM
Hallo Hans

>Eine messbare Verbesserung ist ja auch eine Frage von,
>System alt zu System neu.

Das ist auch klar.

>Wenn ich von einen P4 auf einen i3 mit 4Gb RAM gehe,ist das
>schon eine merkliche Verbesserung zum kleinen Preis.

Das denke ich mir auch, ich bin halt daran interessiert ob PS und Co
ausreichend mit dem vorgeschlagen Proz motorisiert sind!

>Und genau das sollte man ja auch bedenken.
>-Wie sind meine finaziellen Möglichkeiten.
>-Wie sieht mein Workflow aus.
>-Wie kann ich beide optimal zusammenbringen.
>Wer jetzt wie Dietrich viel Panos be- und verarbeitet,
>braucht sicher eine ganz andere Power ,als der normale EBVer.
>Schon alleine des vielen Kaffees wegen ;)
>Ich arbeite oft an einen Core2Duo mit 2Gb RAM,mit Cnx und PSE
>ohne Probleme. Nur wenn ich DXO anwerfe dann ist oft Schluß.

Vom Preis her würde ich so versuchen so um die 350€ zu bleiben, mal schauen was dabei rum kommt.
725, RE: Neuer PC
#20, in response to Reply # 18
Eingetragen von hammelhans, Thu 03-Feb-11 06:06 AM

>
>Vom Preis her würde ich so versuchen so um die 350€ zu
>bleiben, mal schauen was dabei rum kommt.
>


Dann bleibt eigentlich nur, den alten sinnvoll aufrüsten,
oder bei Aldi zuschlagen ;)
726, RE: Neuer PC
#21, in response to Reply # 20
Eingetragen von alpentourer, Thu 03-Feb-11 06:51 AM
>
>>
>>Vom Preis her würde ich so versuchen so um die 350€ zu
>>bleiben, mal schauen was dabei rum kommt.

Das schränkt den Handlungsspielraum sehr ein. Hoffentlich ist das Netzteil noch stark genug.
733, RE: Neuer PC
#23, in response to Reply # 21
Eingetragen von gucky, Thu 03-Feb-11 02:20 PM
Hallo Dietrich

>>>Vom Preis her würde ich so versuchen so um die 350€
>zu
>>>bleiben, mal schauen was dabei rum kommt.
>
>Das schränkt den Handlungsspielraum sehr ein. Hoffentlich ist
>das Netzteil noch stark genug.


Das was ich brauche wollte ich ja hier in Erfahrung bringen!
Das Netzteil sollte nicht die Engstelle sein, das sind 600W.

Ich sag mal die 350 sind VHB, etwas könnte man möglicherweise noch nachlegen.
Frag doch mal bitte bei deinem Fotografen genauer nach was er für seinen "Mac-Rrechner" für Hardware genommen hat.


732, RE: Neuer PC
#22, in response to Reply # 20
Eingetragen von gucky, Thu 03-Feb-11 02:04 PM
Hallo Hans

>>Vom Preis her würde ich so versuchen so um die 350€ zu
>>bleiben, mal schauen was dabei rum kommt.
>>
>
>
>Dann bleibt eigentlich nur, den alten sinnvoll aufrüsten,
>oder bei Aldi zuschlagen ;)

Das sowieso, ne Aldi wird teurer.

Ich suche einen Kompromiss zwischen Kosten, PS-Fähigkeit und
Stromaufnahme.
722, RE: Neuer PC
#17, in response to Reply # 15
Eingetragen von gucky, Wed 02-Feb-11 12:32 PM
Hallo Dietrich

>Ich habe hier nur den Vergleich zu meinem MacBook Pro mit
>Intel Core 2 Duo 2.66GHz und 8GB 1.067MHz DDR3 und meiner
>Windows XP Möhre mit einem i5 2.8GHz und auch 8GB DDR3.
>Wenn ich als Beispiel das Panorama Bruchsal mit AutoPanoPro
>auf XP rendere, dann kann ich getrost zwei Kaffee trinken
>gehen. Auf dem Mac sind das etwa 90sec.

Ok, dass sind ja schon mal Hausnummern!

>Die Festplatte wo die Bilder liegen und das gerenderte
>Panorama wenn es fertig ist landet ist dann immer mein QNAP
>über Netzwerk.
>
>STOPPPP!! Mein Windoof ist über LAN und mein MacBookPro über
>WLAN angeschlossen.

Kommt auf Dein Wlan an.
724, RE: Neuer PC
#19, in response to Reply # 17
Eingetragen von alpentourer, Thu 03-Feb-11 05:33 AM
>Kommt auf Dein Wlan an.
>
Telekom DSL Router öffe einfach :-) :-)
734, RE: Neuer PC
#24, in response to Reply # 13
Eingetragen von gucky, Thu 03-Feb-11 02:22 PM
Hallo Richard

>
>ich kann zumindest sagen, dass Capture NX2 auf meinem iMac
>(Intel Core 2 Duo mit 3,06GHz, 4GB RAM bei meinen 10Mpixel
>großen Bildern bei einigen Operationen schon so 2-3 Sekunden
>braucht um sie auszuführen.
>
>Ob das jetzt für Dich ein Anhaltspunkt ist, weiß ich nicht und
>wie es sich mit Trabby zu 1er BMW verhält.
>
>Dein i3 Prozessor ist vermutlich etwas schneller, was Windows
>vermutlich wieder schluckt.
>
>Also halbwegs flottes System? Ich würde schätzen ja.
>
>Aber vielleicht gibt es ja noch konkrete Erfahrungswerte aus
>der PC-Welt.

Deshalb frage ich ja hier!

736, RE: Neuer PC
#25, in response to Reply # 24
Eingetragen von hammelhans, Thu 03-Feb-11 03:04 PM
Mit dieser Hardware läuft der aktuelle kleinste iMac

3.06GHz Intel Core i3
4GB 1333MHz DDR3 SDRAM - 2x2GB
ATI Radeon HD 4670 256MB GDDR3 SDRAM

Das nur auf die Frage,reicht ein i3.





Die Idee Win raus MacOS rein,beginnt mich auch zu interessieren.
Bisher hatte man das immer andersherum bedacht.
737, RE: Neuer PC
#26, in response to Reply # 25
Eingetragen von gucky, Thu 03-Feb-11 03:51 PM
Hallo Hans

>Mit dieser Hardware läuft der aktuelle kleinste iMac
>
>3.06GHz Intel Core i3
>4GB 1333MHz DDR3 SDRAM - 2x2GB
>ATI Radeon HD 4670 256MB GDDR3 SDRAM
>
>Das nur auf die Frage,reicht ein i3.

Der kleinste!!! Also sollte man größer denken!

>Die Idee Win raus MacOS rein,beginnt mich auch zu
>interessieren.
>Bisher hatte man das immer andersherum bedacht.

Zumindest ist es einen Gedanken wert!
738, RE: Neuer PC
#27, in response to Reply # 26
Eingetragen von hammelhans, Thu 03-Feb-11 04:21 PM

>
>Der kleinste!!! Also sollte man größer denken!
>


Denken kann man viel,doch schon diese Ausführung würde Deinen finanziellen Rahmen sprengen.
Meinst Du mit PS; Photoshop oder Elements?
Und hast Du das Programm schon?
739, RE: Neuer PC
#28, in response to Reply # 27
Eingetragen von gucky, Fri 04-Feb-11 11:49 AM
>Hallo Hans


>>
>>Der kleinste!!! Also sollte man größer denken!
>>
>
>
>Denken kann man viel,doch schon diese Ausführung würde Deinen
>finanziellen Rahmen sprengen.

Sorry, ich hatte jetzt den den Rechner von Dietrich´s Fotografen gedacht, dass dürfte dann vergleichsmäsig etwas mehr als so in kleines Kästchen von Mac sein.

>Meinst Du mit PS; Photoshop oder Elements?
>Und hast Du das Programm schon?
>
Photoshop selber, im Momment nur ein altes, aber da wird sich auch noch was ergeben. Es sollte im Momment erstmal für eine Leistungsanforderung her halten.

740, RE: Neuer PC
#29, in response to Reply # 26
Eingetragen von MaRiJonas, Fri 04-Feb-11 03:34 PM
>>Das nur auf die Frage,reicht ein i3.
>
>Der kleinste!!! Also sollte man größer denken!
>
Ja, mir reichte der kleinste Vorgänger vom iMac Core 2 duo. Aber eben Mac OS System.

Deswegen die Frage an die Windows Fraktion:

Was habt Ihr denn nun für Rechner und wie gestaltet sich die Bearbeitung von 10MP RAW Dateien?
741, RE: Neuer PC
#30, in response to Reply # 29
Eingetragen von alpentourer, Fri 04-Feb-11 04:18 PM
Hallo Richard,

da das Windows System träge wie Knete läuft, muss man als Anwender immer marzialischer die Hardware aufrüsten. Das wurde mir als alter Windows Nutzer in dem Moment klar, als ich das erste Mal auf meinem Core 2Duo MacBook ein Panorama gerendert habe und erstaunt feststellte, das dies um Längen besser und schneller geht als auf meinem Windows Rechner, den ich doch erst mit viel besserer und schnellerer Hardware aufgerüstet hatte.
NX2 startet auf meinem MacBook binnen 2sec. Auf dem Windows Schlachschiff........anwesende User können dir sicherlich die Zeiten nennen.
Die Bearbeitung von .nef Dateien mache ich nur noch auf dem MacBook.

Erst plante ich den Intel Rechner mit einem MAC OS X System umzurüsten, erfuhr aber gestern dass dies nur mit einem gehakten Betriebssystem geht.

Es ist auch für mich als NOCH Windows User schwierig zu verstehen dass ich kein Lüftermonster mit Megahardware mehr unter dem Schreibtisch benötige, sondern genau dieses kleine Kästchen mit dem Core2Duo mehr leistet als meine NOCH Windows Workstation.

In der interim werde ich also an mein MacBook einfach den neuen LED Bildschirm von meiner Workstation umklemmen und meine Logitech Kombi an die USB ebenfalls. Ich denke mein Windoof Monster bekommt mein Sohnemann für seine Gamersessions. Dann ist endlich wieder Ruhe in meinem Büro. :-)
742, RE: Neuer PC
#31, in response to Reply # 30
Eingetragen von Skysaxon, Sat 05-Feb-11 02:27 AM
Das ist für mich der Mac Knackpunkt!
Das Betriebssystem gibt es nur mit einem Rechner der nicht aufgerüstet werden kann.
Wunderschöner I-Mac 27" ist in 3-4 Jahren für den Müll, während man einen Windoof Rechner ausbauen kann.
Neues Motherboard - Grafikcarte - Prozessor und Arbeitsspeicher und schon hat man einen neuen Rechner.
Die Laufwerke und auch der Bildschirm können ruhig bleiben und leben 2-3 Rechner.

Wenn die apfelpflücker da nachbessern haben sie auch mich in ihrem Lager.

Grüße aus Innsbruck
Michael
744, RE: Neuer PC
#33, in response to Reply # 31
Eingetragen von alpentourer, Sat 05-Feb-11 10:34 AM
>Das ist für mich der Mac Knackpunkt!
>Das Betriebssystem gibt es nur mit einem Rechner der nicht
>aufgerüstet werden kann.
>Wunderschöner I-Mac 27" ist in 3-4 Jahren für den Müll,
>während man einen Windoof Rechner ausbauen kann.

Hallo lieber Michael,
erlaube mir bitte dass ich dazu meine Erfahrung äussere ohne einen Glaubenskrieg auslösen zu wollen ;-) :-). Windows XP ist am Ende der Supportperiode angekommen. Windows 7 nicht so 100% rück kompatibel. Dies führte z.B. bei mir dazu dass meine bis dato genutzten Programme grösstenteils nicht mehr unter Windows 7 funktionierten und ich in den klassischen Aufrüststrudel geraten bin nur um ein wenig mehr Performance zu bekommen.

>Neues Motherboard - Grafikcarte - Prozessor und
>Arbeitsspeicher und schon hat man einen neuen Rechner.
>Die Laufwerke und auch der Bildschirm können ruhig bleiben und
>leben 2-3 Rechner.

Genau hier endete meine IDE Platte an einem SATA Interface und der Konverter entpuppte sich als Systembremse. :-( Den Speicher konnte ich ebenfalls nicht mehr nutzen und mein Plextor Drive ging auch den Weg des Vergänglichen. :-(
Und es waren erst 3 Jahre ins Land gegangen.
>
>Wenn die apfelpflücker da nachbessern haben sie auch mich in
>ihrem Lager.

Ich bin nun im Genuss seit Weihnachten einen "Apfelpflücker" mein Eigen zu nennen, auf dem in "Parallels" zeitgleich Windows XPSP3 und Windows 7 läuft. Dies deswegen weil es noch keine Navigationssoftware zur Planung von Moppedtouren für den MAC gibt. NOCH nicht. Wird sich im Herbst ändern :-) :-). Dann habe ich nur noch den Motorrad Tourenplaner und eine alte Version MapSource in "Paralles", also Windows XP in dem Fall.

Was ich jedoch uneingeschränkt sagen kann ist, dass die Windowsfraktion in "Paralles" zeitgleich mit MAC OS X schneller auf der MacHardware läuft als auf meinem mit etlichen Kosten hochgerüsteten Windows Rechner. Das ist das was mich verblüfft hat.
745, RE: Neuer PC
#34, in response to Reply # 33
Eingetragen von Skysaxon, Sat 05-Feb-11 01:09 PM
Geb ich dir ja in allen Recht - nur einen Windows Rechner kann ich nach ein paar Jahren von der Hardwareseite aufrüsten, bei einem Mac geht das nicht und da fange ich mich ärgern an wenn ein I-Mac mit 27" Bildschirm nach 3-4 Jahren nur mehr als Sondermüll taugt!

Betriebssysteme auch ohne Rechner anbieten und ich bin Mac-Nutzer.

Grüße aus Innsbruck
Michael
747, RE: Neuer PC
#36, in response to Reply # 34
Eingetragen von gucky, Sat 05-Feb-11 03:53 PM
Hallo Michael

>Geb ich dir ja in allen Recht - nur einen Windows Rechner
>kann ich nach ein paar Jahren von der Hardwareseite aufrüsten,
>bei einem Mac geht das nicht und da fange ich mich ärgern an
>wenn ein I-Mac mit 27" Bildschirm nach 3-4 Jahren nur
>mehr als Sondermüll taugt!
>
>Betriebssysteme auch ohne Rechner anbieten und ich bin
>Mac-Nutzer.

Das das wäre toll, aber dann können sie nicht mehr so große Gewinne einfahren.

Ok, ich habe mir heute einen I3- 550 mit 4GB RAM und und eine neue Graka
gekauft.

Ein Mac ist mir einfach zu teuer, Punkt!
748, RE: Neuer PC
#37, in response to Reply # 36
Eingetragen von hammelhans, Sat 05-Feb-11 05:19 PM


Na dann viel Spaß damit und auf zu neuen Ufern ;)
752, RE: Neuer PC
#41, in response to Reply # 37
Eingetragen von gucky, Sun 06-Feb-11 05:42 AM
Hallo Hans

>
>Na dann viel Spaß damit und auf zu neuen Ufern ;)

Ja, mach ich, aber ich muß mir erst mal ein neues BS besorgen.
Und dafür hat es diesen Monat nicht mehr gereicht.
Ein Fotograf aus meiner Nähe meinte, ich sollte erst mal meine XP-Lizenz weiter nutzen, aber ich weiß nicht?
743, RE: Neuer PC
#32, in response to Reply # 30
Eingetragen von Colorsphere, Sat 05-Feb-11 02:34 AM
Es gibt noch eine Möglichkeit verschiedene Betriebssysteme auf einer Maschine laufen zu lassen:

Virtualisierung

Ich habe auf meinem Rechner: Win 7 Prof. + MAC OS X + Linux

Eines davon ist das Basis OS, die Beiden Anderen sind parallel drauf und ich kann mi einem Klick nicht nur umschalten. Ich kann sogar eine Anwendung aus einer anderen Umgebung einfach in einem Fenster aufmachen - wobei egal ist in welcher Umgebung ich gerade bin.

Somit kann ich mich immer Entscheiden was ich gerade brauche oder möchte.

Bei mir ist MAC OS X die Basis - ist eben am stabilsten dank UNIX
Die beiden Anderen sind virtualisiert.

Ach ja, ich kann auch einfach Daten zwischen den Systemen austauschen - da ich es so eingerichtet habe, das alle Ordner in allen Umgebungen (Betriebssystemen) verfügbar sind.

Es stimmt, die Bearbeitung und das Ergebnis ist je OS unterschiedlich!


Joerg - Nikonian from Stuttgart, Germany

The Vision: Share, Learn and Inspire
746, RE: Neuer PC
#35, in response to Reply # 32
Eingetragen von gucky, Sat 05-Feb-11 03:37 PM
Hallo Joerg

>Es gibt noch eine Möglichkeit verschiedene Betriebssysteme
>auf einer Maschine laufen zu lassen:
>
>Virtualisierung

Nur mal Intressanhalber, was hast Du denn für einen Rechner?
749, RE: Neuer PC
#38, in response to Reply # 35
Eingetragen von Colorsphere, Sun 06-Feb-11 03:00 AM
Naja, wenn ich das so formuliere ... einen MAC mit i7

Das geht aber auch mit einem normalen PC und WIn7 als Basis.
In diesem Falle muss man sich nur ein passendes virtualisierungs Programm suchen.

Joerg - Nikonian from Stuttgart, Germany

The Vision: Share, Learn and Inspire
750, RE: Neuer PC
#39, in response to Reply # 38
Eingetragen von gucky, Sun 06-Feb-11 05:28 AM
Hallo Joer

>Naja, wenn ich das so formuliere ... einen MAC mit i7
>
>Das geht aber auch mit einem normalen PC und WIn7 als Basis.
>In diesem Falle muss man sich nur ein passendes
>virtualisierungs Programm suchen.

Ja, ich denke damit kann man leben :-)
Ein Virtualisierungsprogramm über einen Mac?
Die Frage ist ob es das gibt und ob das sinnvoll ist?
751, RE: Neuer PC
#40, in response to Reply # 39
Eingetragen von Colorsphere, Sun 06-Feb-11 05:37 AM
Das gibt es nicht nur - das hab ich installiert.

Macht Sinn - besser als die Möglichkeit eines dualen Bootings um von Einem zum Anderen
Betriebssystem zu wechseln (diese Funktion hat der MAC eh als Standard!)

So kann ich einfach ein Fenster in MAC OS aufmachen und habe volles Win7.
Für ein paar Progrämmchen brauche ich das noch immer.

Joerg - Nikonian from Stuttgart, Germany

The Vision: Share, Learn and Inspire
753, RE: Neuer PC
#42, in response to Reply # 40
Eingetragen von gucky, Sun 06-Feb-11 05:45 AM
Hallo Joerg

>Das gibt es nicht nur - das hab ich installiert.
>
>Macht Sinn - besser als die Möglichkeit eines dualen Bootings
>um von Einem zum Anderen
>Betriebssystem zu wechseln (diese Funktion hat der MAC eh als
>Standard!)
>
>So kann ich einfach ein Fenster in MAC OS aufmachen und habe
>volles Win7.
>Für ein paar Progrämmchen brauche ich das noch immer.

Entschuldigung, ich habe mich falsch ausgedrückt!

Ich wollte schreiben:

Gibt es ein Virtualisierungsprogramm unter Windows das ein Mac OS laufen lässt?

754, RE: Neuer PC
#43, in response to Reply # 42
Eingetragen von Colorsphere, Sun 06-Feb-11 09:05 AM
Ich denke... das gibt es - muss aber mal nachforschen.


Joerg - Nikonian from Stuttgart, Germany

The Vision: Share, Learn and Inspire
755, RE: Neuer PC
#44, in response to Reply # 43
Eingetragen von gucky, Sun 06-Feb-11 09:31 AM
Hallo Joerg

>Ich denke... das gibt es - muss aber mal nachforschen.
>
>
Möglich, aber dann muß ja auch ein auf Windows funktionierendes MAC-BS her.
Das könnte schon interessanter werden.
756, RE: Neuer PC
#45, in response to Reply # 44
Eingetragen von Colorsphere, Tue 08-Feb-11 02:20 AM
Falsch - genau das ist dann NICHT notwendig.
Das ist ja gerade das tolle an einer virtualisierungs Software!!!

Darauf kannst Du dann alles installieren .... UNIX, MAC OS, Linux, .....

Win ist nur das OS für den Rechner und hat keinen Einfluss darauf was Du unter der Virtualisierung drauf machst.

Gruß
Jörg

Joerg - Nikonian from Stuttgart, Germany

The Vision: Share, Learn and Inspire
757, RE: Neuer PC
#46, in response to Reply # 45
Eingetragen von gucky, Tue 08-Feb-11 04:22 AM
Hallo Joerg

>Falsch - genau das ist dann NICHT notwendig.
>Das ist ja gerade das tolle an einer virtualisierungs
>Software!!!
>
>Darauf kannst Du dann alles installieren .... UNIX, MAC OS,
>Linux, .....
>
>Win ist nur das OS für den Rechner und hat keinen Einfluss
>darauf was Du unter der Virtualisierung drauf machst.

Ja natürlich, ein Gedankenfehler :-)

Aber ein Mac-BS brauche ich ja schon, werden die denn ohne Rechner verkauft?

Nachtrag, dass Folgende habe ich bei Gravis gefunden, damit müßte ich doch auf ein extra MAC-BS verzichten können, oder?:

http://www.gravis.de/aktionen-events/aktionen/monatsspecial/

Würde so etwas mir denn den MAC-Vorteil, der von Dietrich hervorgehoben wurde bringen?
760, RE: Neuer PC
#49, in response to Reply # 46
Eingetragen von Colorsphere, Thu 10-Feb-11 12:31 PM
Aber ganz sicher bekommst Du MAC OX ohne Blech.

Klar ist auch, wenn Du als Basis Win7 verwendest und darauf virtualisiert MAC OS, hast Du dort reines MAC OS .... welches aber ein paar Dinge von Win7 verwenden könnte .... das ist abhängig von der Virtualisierungs Software und Deinen Einstellungen.

Du hast dann ganz sicher Vorteile ... ist ja UNIX und ein vollkommen selbstständiges Betriebssystem das parallel läuft.

Gruß
Jörg

Joerg - Nikonian from Stuttgart, Germany

The Vision: Share, Learn and Inspire
761, RE: Neuer PC
#50, in response to Reply # 49
Eingetragen von gucky, Fri 11-Feb-11 03:10 AM
Hi Joerg

>Aber ganz sicher bekommst Du MAC OX ohne Blech.
>
>Klar ist auch, wenn Du als Basis Win7 verwendest und darauf
>virtualisiert MAC OS, hast Du dort reines MAC OS .... welches
>aber ein paar Dinge von Win7 verwenden könnte .... das ist
>abhängig von der Virtualisierungs Software und Deinen
>Einstellungen.
>
>Du hast dann ganz sicher Vorteile ... ist ja UNIX und ein
>vollkommen selbstständiges Betriebssystem das parallel läuft.

Ich hatte ich hatte die Frage mit dem MAC-OS auch in der Newsgroup gestellt und darauf unteranderem folgende Antwort bekommen:
Was meinst Du dazu?

Zitat:

Burkhard Gudd schrieb:
> Wäre denn Parallels Desktop, so wie hier eine sinnvolle Lösung?
> http://www.gravis.de/aktionen-events/aktionen/monatsspecial/

Nein, "Parallels" dient unter Mac OS X dazu, einen virtuellen PC zu "erzeugen" und ist die Konkurrenz zu den Produkten von VMware.

Das wesentliche Problem ein Mac OS X auf einem Standard-PC installiert zu bekommen ist, dass Apple ein EFI statt eines BIOS voraussetzt - und davon noch eine eher eigene Variante. Dies kann man mittels diverser Tricks aushebeln. Die restliche Hardware (Chipsatz, GPU, LAN-Chip etc.) sollte möglichst einem Mac entsprechen, da man naturgemäß ansonsten Probleme hat, passende Treiber zu finden.

Einzelheiten findest du u.a. unter den schon von mir geposteten Links.

Und nur um LR oder PS zu benutzen würde _ich_ mir jedenfalls den HacMac-Aufwand und die damit verbundenen "Risiken" bei jedem Update vom Mac OS X ersparen.
Zitat ende


762, RE: Neuer PC
#51, in response to Reply # 50
Eingetragen von alpentourer, Fri 11-Feb-11 06:11 AM
Ich habe mal einen Screenshot gemacht. Vielleicht hilft das ein wenig. Zur Erklärung.
Unten rechts und zwar die beiden Ordner neben dem Papierkorb sind "Windows 7" und "Windows XP". Ich habe mal die Maus über den Ordner "Windows XP" gebracht um zu zeigen wieviele Programme ich noch im XP Modus habe, die ich hier einfach durch Anklicken aus dem MAC OSX heraus starte und so arbeite als wäre es ein Betriebssystem. Das beinhaltet by the way auch den Austausch der Dateien untereinander.

Leider werden die Daten und Links auf dem Desktop so gut wie verdeckt. Das schöne ist jedoch, dass alle sowohl auf dem "Schreibtisch", also MAC Desktop und in beiden Windows Programmen identisch sichtbar sind. Ich lege z.B. ein Datei in XP auf dem Desktop ab und kann dann in Win7 oder MAC OS X darauf zugreifen. Wobei es priorisiert ist. D.h. eine in XP bearbeitete und abgelegte Worddatei wird im MAC OSX natürlich mit dem im MAC OSX installierten WinWord Paket geöffnet, wenn es vorhanden ist. Falls nicht, wird automatisch das entsprechende Betriebssystem mit dem darin enthaltenen Programmpaket gestartet.

Klicken Sie auf das Bild um es in voller Größe zu eröffnen
763, RE: Neuer PC
#52, in response to Reply # 51
Eingetragen von gucky, Fri 11-Feb-11 06:28 AM
Hallo Dietrich

>Ich habe mal einen Screenshot gemacht. Vielleicht hilft das
>ein wenig. Zur Erklärung.
>Unten rechts und zwar die beiden Ordner neben dem Papierkorb
>sind "Windows 7" und "Windows XP". Ich
>habe mal die Maus über den Ordner "Windows XP"
>gebracht um zu zeigen wieviele Programme ich noch im XP Modus
>habe, die ich hier einfach durch Anklicken aus dem MAC OSX
>heraus starte und so arbeite als wäre es ein Betriebssystem.
>Das beinhaltet by the way auch den Austausch der Dateien
>untereinander.
>
>Leider werden die Daten und Links auf dem Desktop so gut wie
>verdeckt. Das schöne ist jedoch, dass alle sowohl auf dem
>"Schreibtisch", also MAC Desktop und in beiden
>Windows Programmen identisch sichtbar sind. Ich lege z.B. ein
>Datei in XP auf dem Desktop ab und kann dann in Win7 oder MAC
>OS X darauf zugreifen. Wobei es priorisiert ist. D.h. eine in
>XP bearbeitete und abgelegte Worddatei wird im MAC OSX
>natürlich mit dem im MAC OSX installierten WinWord Paket
>geöffnet, wenn es vorhanden ist. Falls nicht, wird automatisch
>das entsprechende Betriebssystem mit dem darin enthaltenen
>Programmpaket gestartet.


Dankeschön für den Screenshot, dass ist sehr interessant!

Ich werde die Mac´s auf jeden Fall im Auge behalten, auch wenn es im Moment ausserhalb der Möglichkeiten liegt.
764, RE: Neuer PC
#53, in response to Reply # 52
Eingetragen von alpentourer, Fri 11-Feb-11 06:39 AM
So, hier nun der ultimative Screenshot.
Win XP im Vollbildmodus mit dem Dock aus dem MAC OSX eingeblendet (unten).
Maus über dem Ordner für Win7 geöffnet. Also 3 Betriebssysteme in parallel. Das ist das was mir so gefällt. Obwohl alle 3 Applikation laufen. In MAC OS X habe ich das Mailprogramm und den Safari Browser laufen, in Win XP den Win Explorer und in Win7 die Systemkonfiguration, habe ich volle Performance und kann zwischen allem und jedem hin und her wurschteln.

Klicken Sie auf das Bild um es in voller Größe zu eröffnen
765, RE: Neuer PC
#54, in response to Reply # 53
Eingetragen von gucky, Fri 11-Feb-11 06:45 AM
>So, hier nun der ultimative Screenshot.
>Win XP im Vollbildmodus mit dem Dock aus dem MAC OSX
>eingeblendet (unten).
>Maus über dem Ordner für Win7 geöffnet. Also 3 Betriebssysteme
>in parallel. Das ist das was mir so gefällt. Obwohl alle 3
>Applikation laufen. In MAC OS X habe ich das Mailprogramm und
>den Safari Browser laufen, in Win XP den Win Explorer und in
>Win7 die Systemkonfiguration, habe ich volle Performance und
>kann zwischen allem und jedem hin und her wurschteln.

Donnerwitchen, Du machst es einem wirklich schwer :-)
766, RE: Neuer PC
#55, in response to Reply # 53
Eingetragen von Asgard, Fri 11-Feb-11 12:03 PM
Das schmeiß ich mich ja weg...

Ich glaube ein Mac muss her :-)

767, RE: Neuer PC
#56, in response to Reply # 55
Eingetragen von Colorsphere, Fri 11-Feb-11 12:19 PM
Und ob Gerold ....

Kann ich nur unterstreichen. Ich hab einen neuen MAC und seit dem virtualisisert Win7 Pro + Linux drauf und kann alles gleichzeitig laufen lassen. Und das auch in Fenstern unter MAC OS.

OK - ich habe einen i7 mit 8 GB Speicher .... da geht das und flutscht auch ordentlich

Joerg - Nikonian from Stuttgart, Germany

The Vision: Share, Learn and Inspire
769, RE: Neuer PC
#58, in response to Reply # 56
Eingetragen von Asgard, Fri 11-Feb-11 12:53 PM
Ich werde mal übers Wochende einen neuen Beitrag über einen
Mac starten....

770, RE: Neuer PC
#59, in response to Reply # 58
Eingetragen von alpentourer, Fri 11-Feb-11 01:15 PM
Das macht Sinn bei diesem "Bandwurm". Toll ist wenn solche Beiträge eine Dynamik bekommen. :-)
768, RE: Neuer PC
#57, in response to Reply # 55
Eingetragen von alpentourer, Fri 11-Feb-11 12:28 PM
Hier noch was zum "Workflow". Erklärt an Hand unserer letzten Fototour im Hochschwarzwald. Die Tour wurde mit dem Holux "getrackt" und die Fotostandorte als POI gemarkert. Was sieht man auf dem Screenshot.

Im Hintergrund ist die Holux Auswertesoftware unter Windows XP geöffnet, welche die Track auf der Karte und in der Verlaufsgrafik zeigt (grüne und blaue Linie). Die POIs der Fotostandorte sind auf der blauen Linie als kleine Quadrate zu erkennen und auf der linken Karte als rote Punkte. Einen Standort habe ich geöffnet, man kann die GPS Koordinaten sehen.

Parallel habe ich im MAC OS X das NX2 offen, da dies hier mit einer irren Performance läuft. Das zugehörige Foto ist geladen und wird bearbeitet, dann in Windows XP in den Fotostandort durch anklicken von "Bearbeiten" verlinkt. Somit werden die GPS Daten in die EXIF übertragen.

Die Holux Software erlaubt dann auch noch die gesamte Tour mit den Fotos als .html per Mausklick zu exportieren. Das wäre so mein "Workflow. Ähnlich läuft es mit den Panoramen, da habe ich dann halt Photoshop anstatt NX2 auf, oder meistens beide Parallel.

Wenn ihr rechts untem im Dock neben den Papierkorb schaut, da ist eine Applikation geparkt, die parallel in Win XP läuft, zu erkennen an den 2 senkrechten roten Balken.

Klicken Sie auf das Bild um es in voller Größe zu eröffnen
808, RE: Neuer PC
#60, in response to Reply # 0
Eingetragen von Asgard, Fri 01-Apr-11 10:35 AM
Burkhard,

was ist es denn jetzt geworden ?

Wie sieht dein System aus ?
809, RE: Neuer PC
#61, in response to Reply # 60
Eingetragen von gucky, Fri 01-Apr-11 10:49 AM
Hallo Gerold

>Burkhard,
>
>was ist es denn jetzt geworden ?
>
>Wie sieht dein System aus ?

Huch, ich werd alt :-(
Himmel Sack Zement!!
Das hatte ich doch glatt vergessen :-(

Wie angedroht ist es ein I3-550 mit einem Gigabyte P55-US3L Board
und 4GB Ram geworden, zur Zeit läuft noch das XP als BS, ich hatte da gerade nicht genug Geld um Sinnlos 7 bei zu packen.

Geschwindigkeit für PS locker ausreichend und AV kommt bei Gelegenheit noch dazu.

Alles im Allem unter 400€ für Board, Proz +Boxt Kühler, und Ram.
810, RE: Neuer PC
#62, in response to Reply # 61
Eingetragen von Asgard, Fri 01-Apr-11 11:08 AM
OK. Gut.

Schaut doch gut aus.
811, RE: Neuer PC
#63, in response to Reply # 62
Eingetragen von gucky, Fri 01-Apr-11 11:19 AM
>OK. Gut.
>
>Schaut doch gut aus.

Läuft auch gut :-)
812, RE: Neuer PC
#64, in response to Reply # 63
Eingetragen von Asgard, Fri 01-Apr-11 11:20 AM
Dann ist ja alles in Butter :-)

813, RE: Neuer PC
#65, in response to Reply # 64
Eingetragen von gucky, Fri 01-Apr-11 11:32 AM
>Dann ist ja alles in Butter :-)
>
>


Ja, doch, wenn nur nicht noch der dicke Brocken Monitor wäre :-(

Alle Welt meint zwar, man muss da nicht so viel Geld ausgeben, aber wie ich mich kenne wird das wieder richtig richtig teuer :-(