Als Nikon-Liebhaber sind wir dennoch eigenständig und stehen in keiner Verbindung zur Nikon



Registrieren Login
Home Foren Artikel Galerien Members Galleries Master Your Vision Galleries 5Contest Categories 5Winners Galleries 5ANPAT Galleries 5 Die Gewinner Bild des Tages Portfolien Neueste Fotos Suchen Wettbewerb Hilfe News Newsletter Beitreten Mitgliedschaft erneuern Über uns Passwort verloren Kontakt Wettbewerbe Vouchers Wiki Apps THE NIKONIAN™ Für die Presse Fundraising Suchen Hilfe!
Mehr5
Holger Holger

Kommt aus: Roeschenz, CH
1396 Beiträge

Eine Email an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden

"RE: Nikon D-7200"

Holger Moderator Awarded for his excellent article contributions to the Resources. Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography. Nikonian seit 30th Dec 2002
Sat 25-Apr-15 02:46 AM
Nicht nur in Augenschein genommen: frisch eingetroffen mit 18-300 (dem kleineren neuen) als möglicher Ersatz für die D600! Bisher hat meine Frau mit der D600 und dem 28-300 vor allem in den Vereinen fotografiert, Gewicht und Grösse haben ihr aber zunehmend Probleme gemacht. Zudem haben wir mit meiner D750 zwei fast gleiche Kameras. Als nun die D7200 herauskam, habe ich sie nach kurzer Bedenkzeit bestellt: natürlich ist sie nicht extrem viel kleiner, aber zusammen mit dem kleineren Zoom doch einige hundert Gramm leichter und genau die paar cm kompakter, so dass sie in normale Fototaschen passt und besser zu handhaben ist. Daneben war die Idee auch, mit der D7200 eine "Reisekamera" zu haben, die alle Möglichkeiten bietet wie die D750, aber mit kompakteren Gehäuse und kleinerem Preis (wg. Diebstahl-Risiko).

Einen ausführlicheren Test habe ich noch geplant, hier schon mal die Stichpunkte:

Positiv:
Bedienung identisch mit der D750, nur etwas kompakter
AF-Bereich sehr viel grösser
AF-Technik und Geschwindigkeit nun identisch mit D750
U1/U2 für individuelle Vorbelegung aller relevanten Einstellungen
Sehr gute, kompakte und vergleichbar günstige DX-Objektive: 35mm f/1.8 DX, WW-Zoom 10-24mm, 18-300mm als Reisezoom
Bildqualität bis ISO 3200 phantastisch, bei 6400 etwas mehr Rauschen als D750, aber mit etwas Nacharbeit genauso brauchbar
Gleicher Akku wie D750 / D610 / D810, gleiche Infrastruktur
Leise Auslösung, ähnlich D750, sehr viel leiser jedenfalls als D800

Nicht so positiv:
Griff-Wulst noch wie bei D7100, die D750 greift sich mit ihrem schmalen Griff besser
Kein ausklappbarer Bildschirm
ISO ab 6400 führt zu gröberem Rauschen als FX (aber das ist das prinzipbedingte Dilemma von DX mit dem kleineren Sensor...)
Keine Festbrennweiten unterhalb 35mm, es fehlt mir vor allem die Kombination 16mm / 23mm (24 und 35 in KB)

Habe ich mir zu Zeiten der D300(s) immer sehnlichst ein FX-Gehäuse gewünscht (und mit der D800 und nun D750 später auch bekommen), so ist die Notwendigkeit mit den aktuellen DX-Modellen, allen voran der D7200, doch sehr geschrumpft: der Abstand zu FX in Sachen Bildqualität ist nur noch bei häufigem Einsatz bei schlechten Lichtverhältnissen (hohe ISO-Werte) wirklich relevant.

Neben hohen ISO-Werten dürfte der einzige weitere Grund für ein FX-Gehäuse der Wunsch nach längeren effektiven Brennweiten sein, um z.B. auch bei Normalbrennweiten oder leichtem Weitwinkel (35 mm) unscharfe Hintergründe zu erzielen, wo es DX durch die kürzeren Brennweiten bei identischem Bildwinkel systembedingt schwerer hat. Dazu kommt natürlich noch der Aspekt der fehlenden Weitwinkel-Festbrennweiten.

Umgekehrt ist die D7200 für Sport- und Tierfotografen bestens geeignet: die Brennweitenverlängerung ermöglicht lange Brennweiten bei kleineren Abmessungen, vor allem aber bei sehr viel geringeren Kosten.

Fazit: wer Sport und Tiere fotografiert, wer viel reist und leichtes Gepäck bei professioneler Bedienung braucht, wer schon einige DX-Objektive sein Eigen nennt, und wer für die praktisch identische Bedienung und fast vergleichbare Bildqualität einer D750 rund 40% weniger zahlen will, der findet mit der D7200 eine perfekte Kamera. Der Wunsch nach einer D400 hat sich bei mir mit diesem Gehäuse erledigt, wie bei der D750 auch schon hat sich das ehemalige Consumer-User-Interface (deutsch: das Bedienkonzept der Hobbyfotografen-Linie von Nikon) zu einem wirklich brauchbaren System gemausert. Vor allem die U1/U2-Einstellungen, die nun praktisch jede Einstellung mit einschliessen, möchte ich nicht mehr missen.

4.5 von 5 Sternen, wenn ich sie bewerten darf, der fehlende halbe Stern ist für den fehlenden Schwenkbildschirm, den ich auf der D750 vor allem bei Arbeiten mit dem Stativ sehr schätzen gelernt habe.

Holger - Nikonian in Switzerland

Ein generelles Thema Nikon D-7200 [Alle anzeigen] , Solus , Fri 10-Apr-15 03:26 AM
Subject
ID
Reply message RE: Nikon D-7200
1
Reply message RE: Nikon D-7200
2
Reply message RE: Nikon D-7200
3
Reply message RE: Nikon D-7200
4