Registrieren Login
Home Foren Artikel Galerien Members Galleries Master Your Vision Galleries 5Contest Categories 5Winners Galleries 5ANPAT Galleries 5 Die Gewinner Bild des Tages Portfolien Neueste Fotos Suchen Wettbewerb Hilfe News Newsletter Beitreten Mitgliedschaft erneuern Über uns Passwort verloren Kontakt Wettbewerbe Vouchers Wiki Apps THE NIKONIAN™ Für die Presse Unterstützen Suchen Hilfe!
Mehr5
Tue 26-May-09 06:05 AM
Hallo,

Ich habe mir gerade bei Amazon ein Manfrotto XPROB gekauft. Das ist zwar relativ schwer, aber für meinen Geldbeutel gut zu verkraften. Dazu habe ich mir den Neiger 808RC2 geholt. Ich hoffe, damit einen guten kauf gemacht zu haben. Gerne erzähle ich euch von meinen Erfahrungen, wenn jemand Interesse hat. Gestern hätte ich das Zeug gebrauchen können (ist noch nicht bei mir eingetroffen): Eine herrliches Licht nach einem Gewitter am Abend.

#1. "RE: Manfrotto 055 XPROB" | Als Antwort auf Antwort # 0

Tue 26-May-09 09:03 AM
Also, ich habe den Vorgänger, da MA055 Pro B. Ein sehr gutes Stativ. Allerdings ist das Transportmaß aufgrund der 2 statt 3 Auszüge recht hoch. Als Kopf habe ich den 804 RC. Allerdings werde ich in absehbarer Zeit auf Kugekopf umsteigen. Dern ist Stabiler und nicht so umständlich.
BaDDraGGon BaDDraGGon

Kommt aus: Bochum, DE
528 Beiträge

Eine Email an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden

#2. "RE: Manfrotto 055 XPROB" | Als Antwort auf Antwort # 1

BaDDraGGon Registriert seit 16th May 2009
Wed 27-May-09 03:48 PM
Hallo,
Ich habe das selbe Stativ mit einem mir nicht namendlich bekanntem Kopf geschenkt bekommen und bin damit sehr zu frieden.
Ich habe mir aber für den transport noch 2 weitere Hilfsmittel besorgt, einmal einen Griff und einmal einen Tragegurt um es mir "in den Rücken" zu hängen. Da ich gerade nicht zu hause bin fehlen die richtigen bezeichnungen, kann aber bei interesse gerne mal die Daten raus suchen.
Zustätzlich fand ich den "beutel" zum reinlegen verschiedener dinge echt praktisch, so hat man nicht immer alles in der hand oder so an sich rum hängen.
Das Gewicht finde ich recht gut, so ist es nicht zu leicht als das wenig wind zum verwackeln reicht und nicht zu schwer wie das Gusseisending das mein Schw. Vater hat.

Grüße Gordon


Ich bin gerne ein Nikonian

Wer Rechtschreibfehler findet, der Darf sie behalten

#3. "RE: Manfrotto 055 XPROB" | Als Antwort auf Antwort # 2

Thu 18-Jun-09 05:50 AM
Also inzwischen habe ich mit dem Stativ gearbeitet. Es ist in der tat nicht gerade leicht, aber ich habe den Eindruck, dass es auch nicht so viel mehr auf die Waage bringe, als die Carbon-Stative. Der Unterschied macht sich vielleicht erst nach 10 km bemerkbar.
Ich bin jedenfalls sehr zufrieden. Das Ding steht wie eine Eins. Da wackelt nix mehr. Es ist für mich handlich und praktisch. Ich mag die Klemmverschlüsse eh lieber als die zum schrauben. Alles funktioniert bestens.
Der Kopf 804 RC2 kam in einer beschädigten Verpackung an. Hmpf, naja. Er funktioniert aber tadellos. Man muss die Verschlüsse nicht wie ein Stier zudrehen, damit sie auch halten. Die Kamera hat immer einen festen Sitz. Wunderbar.
Etwas gewöhnungsbedürftig sind die drei Griffe zum verstellen. Das geht alt nicht so schnell wie ein Kugelkopf. Aber ich bin ja auch kein Sportfotograf. Schnelligkeit war mir nicht so wichtig wie Päzision.
Das einzige, was mich etwas stört ist, dass die Griffe mir manchmal im Weg sind, aber das ist wohl auch eine Sache der Gewohnheit.

Also ich kann die Kombination empfehlen.

#4. "RE: Manfrotto 055 XPROB" | Als Antwort auf Antwort # 3

Thu 18-Jun-09 08:34 AM
Also, ich werde über kurz oder lang den 804RC2 gegen einen Kugelkopf tauschen. Der 3D-Neiger ist mir zu umständlich.

#5. "RE: Manfrotto 055 XPROB" | Als Antwort auf Antwort # 4

Thu 12-May-11 02:36 PM
Ich habe den 3D Neiger "410 Junior" von Manfrotto. Nicht der schnellste (verglichen mit Kugelkopf), aber unschlagbar fuer Makroaufnahmen. Die Kontrolle ueber die Neigungseinstellung ist einmalig. Manchmal suche ich, welchen Knopf ich denn drehen muss. Das ist ein wenig umstaendlich, wenn man nicht oft mit dem Kopf arbeitet. Aber die Praezision ist einmalig, besonders mit schwereren Objektiven und langsamen/statischen Motiven.

G