nikonians

Als Nikon-Liebhaber und -Fans sind wir dennoch eigenständig und stehen in keiner Verbindung zur Nikon Corporation

| |

Registrieren Login
Home Foren Artikel Galerien News Fotokurse Shop Empfohlene
Mitglieder
Alle Mitglieder Wiki Wettbewerbe Vouchers Apps Newsletter THE NIKONIAN™ Magazine Podcasts Fundraising

Nikon 1 V1 Selbstversuch

Holger

Roeschenz, CH
1075 Beiträge

Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User senden
Holger Moderator Awarded for his excellent article contributions to the Resources. Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography. Nikonian seit 30th Dec 2002
Mon 18-Feb-13 08:53 AM

Dieses Wochenende habe ich mal wieder beim Händler meines Vertrauens auf der Homepage herumgeschaut, dabei ist mir ein Set ins Auge gefallen, das ich nicht ablehnen konnte: eine Nikon 1 V1 in schwarz, komplett mit 10 mm Pancake und 10-30 mm Standardzoom. Das ganze für umgerechnet EUR 285.00. Also rund 80.00 EUR weniger, als nur die beiden Objektive alleine gekostet hätten.

Natürlich hat die 1 ihre Beschränkungen, andererseits: mit dem Pancake, dem neuen 18.5 mm f/1.8, dem f/1.2 Portrait-Tele, das in der Pipeline sein soll, dem kleinen Superweitwinkel-Zoom... das System könnte sich noch machen. Nicht als Hauptkamera (dafür habe ich meine D800), sondern als kleine immer-dabei für die Notebook-Tasche, für die Reise, mit mehr Objektiv-Möglichkeiten, als es die P&S-Fraktion hat, und einer Bildqualität, die für den Bildschirm, das Fotobuch oder den gelegentlichen A4-Ausdruck mehr als ausreichend ist.

Die V2 hört sich auf dem Papier natürlich besser an, die DxO-Ergebnisse sind jedoch ernüchternd: bis auf das verbesserte Bedienkonzept hat sich dort wenig sinnvolles getan. Und optisch gefällt mir die V1 sowieso besser. Die J-Modelle kommen für mich nicht in Frage, ich brauche einen Sucher, das haben mir die vergangenen Monate mit der Sony RX100 gezeigt.

Allgemein war die 1 nicht mein Ding, zu einem Einstieg für so kleines Geld kann ich aber nicht Nein sagen, und wenn man die wichtigsten Objektive mal hat, dann ist auch später einmal der Sprung auf ein besseres Gehäuse (V3, V4... ???) nicht mehr so tragisch. Abwarten, heute Abend kann ich sie abholen, dann sehen wir weiter.

Also, auf ein Neues, zwar habe ich noch nicht mal die alten Berichte fertig, aber wenigstens kann ich über die 1 hier was schreiben, anders als über die kleine Sony, die ja zum falschen Verein gehört

Holger - Nikonian in Switzerland

G