Druck Ansicht dieses Beitrags Druckbare Anzeige Diesen Beitrag als Link zu einem Freund schicken Beitrag empfehlen
Foren Übersicht DIGITALE BILDBEARBEITUNG - DIGITAL DARKROOM Computer, Hardware und Farbmanagement Thema #85
Beiträge linear anzeigen

Betreff: "Schärfe Coolscan V ED" Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Holger Moderator Awarded for his excellent article contributions to the Resources. Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography.  Nikonian since 30th Dec 2002Mon 09-Mar-09 07:20 AM
1038 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
"Schärfe Coolscan V ED"
Mon 09-Mar-09 08:15 AM von Holger

Roeschenz, CH
          

Nach den enthusiastischen Berichtgen von Ken Rockwell über Analog-Fotografie und anschliessendem Scan habe ich mal wieder ein paar Negative eingescant, um die Ergebnisse zu vergleichen (sowohl mit meinen digitalen Bildern, als auch mit dem Ergebnis von Ken Rockwell). Dessen Bilder, mit der Leica M7 fotografiert und für kleines Geld bei einem Labor eingescant, sind super scharf und kontrastreich.

Aus dem Coolscan kriege ich aktuell nur eine definitiv mittelmässige Qualität heraus (s. beiliegenden 100%-Ausschnitt, falls das Hochladen klappt). Das Detail ist im Negativ scharf (mit Lupe kontrolliert), also muss es der Scan sein.

ICE ausschalten hat nichts verändert. Ich habe ansonsten die automatischen Einstellungen verwendet (auch AF).

Gibt es Mittel und Wege, um das Ergebnis zu optimieren?

Würde mich über Rückmeldungen freuen, Danke und Grüsse,






Holger - Nikonian in Switzerland

Anhang #1, (jpg file)

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

Antworten zu diesem Thema
Subject Author Message Date ID
Reply message RE: Schärfe Coolscan V ED
Asgard Administrator
09th Mar 2009
1
Reply message RE: Schärfe Coolscan V ED
Holger Moderator
09th Mar 2009
2
     Reply message RE: Schärfe Coolscan V ED
Asgard Administrator
09th Mar 2009
3
Reply message RE: Schärfe Coolscan V ED
Naturelight
09th Mar 2009
4
Reply message RE: Schärfe Coolscan V ED
Holger Moderator
09th Mar 2009
5
Reply message RE: Schärfe Coolscan V ED
MikeBa Silbermitglied
23rd Aug 2010
6
Reply message RE: Schärfe Coolscan V ED
Holger Moderator
24th Aug 2010
7
     Reply message RE: Schärfe Coolscan V ED
MikeBa Silbermitglied
31st Aug 2010
8
Reply message Ken
simulacrum
03rd Sep 2010
9

Asgard Administrator He is your Chief Guardian Angel at the Helpdesk and knows a lot about a lot  Nikonian since 07th Apr 2004Mon 09-Mar-09 08:00 AM
51748 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#1. "RE: Schärfe Coolscan V ED"
Als Antwort auf Antwort # 0


East Frisia, DE
          

Ist das Bild schon bearbeitet oder direkt aus dem Scanner ?

Gerold - Nikonian in East Frisia
Eala Freya Fresena

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

    
Holger Moderator Awarded for his excellent article contributions to the Resources. Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography.  Nikonian since 30th Dec 2002Mon 09-Mar-09 08:10 AM
1038 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#2. "RE: Schärfe Coolscan V ED"
Als Antwort auf Antwort # 1


Roeschenz, CH
          

In Nikon Scan 4 als NEF gespeichert, in NX2 aufgerufen, ohne Bearbeitung nur den Ausschnitt gewählt und als JPG in 100%-Qualität abgespeichert.

Holger - Nikonian in Switzerland

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

        
Asgard Administrator He is your Chief Guardian Angel at the Helpdesk and knows a lot about a lot  Nikonian since 07th Apr 2004Mon 09-Mar-09 09:39 AM
51748 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#3. "RE: Schärfe Coolscan V ED"
Als Antwort auf Antwort # 2
Mon 09-Mar-09 09:39 AM von Asgard

East Frisia, DE
          

Nach dem Einscannen muss du die Bilder auf jeden Fall mit einem Programm nachbearbeiten.

Da muss du mal ein wenig probieren, da jeder Film immer irgendwie anders ist.

Gerold - Nikonian in East Frisia
Eala Freya Fresena

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

Naturelight  Registered since 09th Jul 2008Mon 09-Mar-09 04:46 PM
1067 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#4. "RE: Schärfe Coolscan V ED"
Als Antwort auf Antwort # 0


Erftstadt, DE
          

Ein ehemaliger Kollege von mir hatte u.a. dieses Problem ebenfalls. Die Lösung war die Umstellung auf die Scansoftware "Silverfast". Desweiteren hat er die entsprechenden Profile für den jeweiligen Film verwendet. Die Ergebnisse waren dann um Längen besser als mit der Nikonsoftware. "Silverfast" ist zwar nicht ganz billig, aber für professionelle Ergebnisse unumgänglich.

===================================================
greetings from Guido - Nikonian aus dem Rheinland

Ich zahle also will ich...

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

    
Holger Moderator Awarded for his excellent article contributions to the Resources. Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography.  Nikonian since 30th Dec 2002Mon 09-Mar-09 08:25 PM
1038 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#5. "RE: Schärfe Coolscan V ED"
Als Antwort auf Antwort # 4


Roeschenz, CH
          

Danke für die Tips. Ich habe, um Unschärfen im Negativ auszuschliessen, jetzt erst einmal die Kamera und das Stativ ins Auto geladen, morgen bin ich beruflich am Lago Maggiore, da gibt's dann ein paar Bilder, die scharf sein müssten.

Auf der Seite von apogeephoto.com habe ich noch nützliche Tips zur Einstellung der Software gefunden, wenn ich jedoch wieder mehr analog fotografiere (was im Moment ganz so aussieht), dann werde ich wohl früher oder später doch zu Silverfast greifen.

Wenn ich neue Ergebnisse habe, melde ich das zurück, hoffentlich mit der Info, wie sie besser werden.

Danke und Grüsse,

Holger - Nikonian in Switzerland

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

MikeBa Silbermitglied  Nikonian since 17th Jul 2010Mon 23-Aug-10 10:59 PM
906 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#6. "RE: Schärfe Coolscan V ED"
Als Antwort auf Antwort # 0


Stuttgart, DE
          

Hey Holger,

dein Beitrag ist zwar schon eine Weile her, aber was machen denn deine Scan-Versuche?

Ich versuche gerade auch mal wieder, ein paar alte Dias einzuscannen mit dem Coolscan V und bin nicht so wirklich sicher, welche Automatik-Funktion ich in welcher Einstellung setzen soll und welche nicht.

Hast du inzwischen weitere Erfahrungen gesammelt?

Arbeitest du mit NikonScan 4 (hab' ich) oder hast du eine andere Software im Einsatz?

Meine Ergebnisse sind nun auch nicht völlig schlecht, aber wenn das noch besser geht...

Fürs erste habe ich jetzt mal - fast pauschal - bei sämtlichen Scans mit CNX2 eine Rauschreduzierung vorgenommen, je nach Motiv leicht variiert. Dann geht das eigentlich, wenn man nicht zu stark vergrößert (aber kein Vergleich natürlich zu den Bildern meiner D90). Gefühlsmäßig würde ich die Ergebnisse so ungefähr auf dem Stand einstufen, den dein Bild hier hat.

Ich würde mich über einen Austausch freuen...


Gruß,
Mike

Mike - Nikonian from Stuttgart, Germany

Visit my Nikonians-Gallery.

And my Homepage for more.

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

    
Holger Moderator Awarded for his excellent article contributions to the Resources. Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography.  Nikonian since 30th Dec 2002Tue 24-Aug-10 03:56 AM
1038 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#7. "RE: Schärfe Coolscan V ED"
Als Antwort auf Antwort # 6


Roeschenz, CH
          

Hallo Mike,

Danke fürs Ausgraben meines alten Themas! Zeitlich passt das ganz gut, ich habe gestern abend stundenlang an Scans gesessen, alleredings bereits gemachten. Weil ich einen Testbericht über den Epson V600 geschrieben habe, muss ich die Ergebnisse ja auch entsprechend mit 100%-Ausschnitten dokumentieren. Ich dachte, das mache ich mal so kurz eben, aber denkste, schon beim ersten Scan, den ich mit dem Coolscan gemacht hatte, sagte NX2 mir "unbekanntes Farbprofil" oder so was ähnliches, und nichts liess sich öffnen.

Also habe ich die Software-Seite neutralisiert und mir Aperture für meinen Mac gekauft. Jetzt habe ich eine kurze und steile Lernkurve hinter mir, das das Programm betrifft, und kann endlich die Ausschnitte erstellen aus den vielen Vergleichs-Scans.

Ja, ich arbeite mit NikonScan. Ich habe Silverfast ausprobiert, aber im ersten Anlauf nicht die Ergebnisse erzielt, die ich mir vorstellt habe. Oder anders ausgedrückt: NikonScan macht das automatisch, was ich bei Silverfast mit viel Testen und Einstellen hinbekommen habe. Dann kann ich auch bei NikonScan bleiben, war meine bisherige Folgerung.

Für den Test des V600 habe ich jedoch als Vergleich bei DIASTV einige Scans anfertigen lassen, um einen "neutralen" Bezug zu haben. Dabei habe ich Dateien sowohl mit NikonScan als auch mit Silverfast scannen lassen, und da sieht man schon einen kleinen Unterschied. Das "wärmere" Bild ist NikonScan, das "kältere" Silverfast. Die Scans sind auf dem Coolscan 5000 gemacht.

Beide Ausschnitte sind nicht bearbeitet, also roh aus dem Scanner. Es sieht also tatsächlich so aus, als könne man mit etwas Übung mehr Details und Schärfe aus dem Negativ holen mit Silverfast. Oder die Negative gleich an DIASTV schicken, die haben die Übung schon.

Mehr dazu in einigen Tagen (je nachdem, wie schnell ich die Vergleichsbilder fertig kriege....), im Zusammenhang mit dem V600-Test.







Holger - Nikonian in Switzerland

Anhang #1, (jpg file)
Anhang #2, (jpg file)

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

        
MikeBa Silbermitglied  Nikonian since 17th Jul 2010Tue 31-Aug-10 11:40 AM
906 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#8. "RE: Schärfe Coolscan V ED"
Als Antwort auf Antwort # 7


Stuttgart, DE
          

Hey Holger,

also ich bin jetzt mal 'in Produktion' gegangen und scanne zur Zeit meine alten Dias von Kenia aus 1991 - bevor die irgendwann doch mal was abbekommen. Das sind so ca. 400, es folgen noch Irland 1992 und Schottland 1993 mit ebenfalls je ca. 400-500 - das dauert...

Inzwischen habe ich einigermaßen meine Scanner-Einstellungen gefunden - hoffe ich.
Fast jedes Bild wird nach dem Scan einer Geraderichtung (bei Bedarf) und ganz leichten Rauschkorrektur (mit CNX2) unterzogen, so dass die meisten Ergebnisse dann recht zufriedenstellend sind. Allerdings habe ich das Gefühl, dass eine Vergößerung wie bei den digitalen nur bedingt geht. Auch sieht man, dass nur bei guter Belichtung des Originals kaum Rauschen entsteht. Bei dunkleren Aufnahmen ist dann schon ein Rauschen deutlicher zu sehen.

Von einer weiteren Nachbearbeitung nehme ich momentan erst mal Abstand, das kann ich dann noch machen, wenn ich etwas mehr Übung mit CNX2 habe - ich habe das Programm noch nicht so lange und neben der Scannerei sind noch einige andere Baustellen offen.
Ein kleines Problem habe ich noch mit der entstehenden Datenmenge - jedes Bild hat ca. 100-110 MB als NEF (TIFF ist ähnlich groß); ganz schön heftig, ich möchte aber vorerst keine Qualität verschenken (Reduzieren geht immer noch). Zudem macht CNX2 bei NEF wohl keinen Unterschied zwischen Bildern der D90 und aus dem Scanner, was die 'nicht destruktive' Nachbearbeitung angeht.

Ich übe halt mal weiter

Mike

Mike - Nikonian from Stuttgart, Germany

Visit my Nikonians-Gallery.

And my Homepage for more.

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

simulacrum  Registered since 18th May 2010Fri 03-Sep-10 05:43 PM
313 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#9. "Ken"
Als Antwort auf Antwort # 0


DE
          

Ken Rockwell? Hat hier jemand Ken Rockwellg gesagt?

Ken Rockwell is the Chuck Norris of photography
http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=177224


Schönes Wochenende
Verena

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

Foren Übersicht DIGITALE BILDBEARBEITUNG - DIGITAL DARKROOM Computer, Hardware und Farbmanagement Thema #85 Vorheriges Thema | Nächstes Thema


Mit der Nikonians Tour erfährst du mehr, was es heißt ein Nikonian zu sein Wiki / Fragen + Antworten / Hilfe Jetzt anhören! Radio für Fotografen im MP3 Format Finde alles über Nikon und die Welt der Fotografie - Schnell und Übersichtlich!

Copyright © Nikonians 2000, 2014
Alle Rechte vorbehalten

Nikonians®, NikoScope® und NikoniansAcademy™ sind Warenzeichen von Nikonians.org.
Nikon®, Nikonos® und Nikkor® sind registrierte Warenzeichen der Nikon Korporation.