nikonians

Als Nikon-Liebhaber und -Fans sind wir dennoch eigenständig und stehen in keiner Verbindung zur Nikon Corporation

| |
Druck Ansicht dieses Beitrags Drucken Diesen Beitrag als Link zu einem Freund schicken Beitrag empfehlen
Foren Übersicht UNTER UNS NIKONIANS Nikonians Café (de) Thema #733
Beiträge linear anzeigen

Betreff: "Gewerbliche Fotografie! Aber wie?" Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Naturelight  Registered since 09th Jul 2008Fri 20-Feb-09 01:00 AM
1067 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
"Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"


Erftstadt, DE
          

Hallo Nikonians,

vor einiger Zeit konnte ich diverse Bilder verkaufen. Kurz darauf wurde ich von einem Fotografen angesprochen, daß ich keine Bilder kommerziell anbieten dürfe. Dies sei nur Gewebetreibenden und ausgebildeten Fotografen erlaubt. Auf das Argument,daß ich die Bilder nicht angeboten habe, sondern bei mir angefragt worden sei, ließ er sich nicht ein und drohte mir mit einer Unterlassungsklage.

Frage:
Wie handhabt Ihr das?
Habt Ihr ähnliche Erafhrungen?
Wie käme ich an einen "wasserdichten" Gewerbeschein, bzw. Presseausweis?

Ich möchte ja niemanden seinen Broterwerb wegnehmen. Aber der gelegentliche Verkauf von Bildern ist ja schon reizvoll.

===================================================
greetings from Guido - Nikonian aus dem Rheinland

Ich zahle also will ich...

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

Antworten zu diesem Thema
Subject Author Message Date ID
Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Holger Moderator Awarded for his excellent article contributions to the Resources. Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography.
20th Feb 2009
1
Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Colorsphere Moderator
20th Feb 2009
2
Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
nafets
20th Feb 2009
3
Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Colorsphere Moderator
20th Feb 2009
4
     Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Schakaya
20th Feb 2009
5
     Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Holger Moderator Awarded for his excellent article contributions to the Resources. Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography.
20th Feb 2009
6
     Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
nafets
20th Feb 2009
7
Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Asgard Administrator He is your Chief Guardian Angel at the Helpdesk and knows a lot about a lot
20th Feb 2009
8
Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Colorsphere Moderator
20th Feb 2009
9
Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Asgard Administrator He is your Chief Guardian Angel at the Helpdesk and knows a lot about a lot
21st Feb 2009
13
Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Naturelight
20th Feb 2009
10
     Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Colorsphere Moderator
21st Feb 2009
11
     Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Naturelight
21st Feb 2009
14
     Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Asgard Administrator He is your Chief Guardian Angel at the Helpdesk and knows a lot about a lot
21st Feb 2009
12
     Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Naturelight
21st Feb 2009
15
          Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Colorsphere Moderator
22nd Feb 2009
16
          Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
nafets
22nd Feb 2009
17
               Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Asgard Administrator He is your Chief Guardian Angel at the Helpdesk and knows a lot about a lot
22nd Feb 2009
18
               Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Naturelight
22nd Feb 2009
20
     Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
gutlicht Moderator
22nd Feb 2009
19
          Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Holger Moderator Awarded for his excellent article contributions to the Resources. Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography.
25th Feb 2009
21
               Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Colorsphere Moderator
25th Feb 2009
22
               Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Naturelight
25th Feb 2009
23
                    Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Holger Moderator Awarded for his excellent article contributions to the Resources. Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography.
25th Feb 2009
24
                         Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
passing Silbermitglied
22nd Mar 2009
25
                              Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Naturelight
22nd Mar 2009
26
                              Reply message RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?
Asgard Administrator He is your Chief Guardian Angel at the Helpdesk and knows a lot about a lot
22nd Mar 2009
27

Holger Moderator Awarded for his excellent article contributions to the Resources. Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography.  Nikonian since 30th Dec 2002Fri 20-Feb-09 05:42 AM
1063 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#1. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 0


Roeschenz, CH
          

Das ist ja vollkommen krank. Meines Wissens kann Dir niemand untersagen, irgendetwas zu verkaufen. Du darfst in Deutschland bestimmmte Berufe nicht ohne eine entsprechende Ausbildung und Titel ausüben (wobei das genauso krank ist und zu nichts anderem dient, als Pfründe zu sichern, alleine auf der Basis des Kartellrechtes wäre das eigentlich unzulässig). Solange Du Dir also kein Schild über die Tür hängst und als "Fotograf" kommerziell tätig wirst, wird Dich niemand daran hindern können, für etwas, was Du für Dich gemacht hast und was dann jemand anders gerne übernehmen würde, die Kosten für den Aufwand zu verrechnen. Sonst dürften meine Kinder ja nicht einmal mehr den Garten meiner alten Nachbarin pflegen, ohne Gärtner-Meister zu sein.

Ich hoffe, dass bei allen Nachteilen, die die EU sonst mit sich bringt, zumindest in diesem Gebiet endlich einmal klare Verhältnisse geschaffen werden: wer eine Leistung anbieten will, der darf dies tun. Der Markt (die Kunden) selber sorgen für die Bereinigung. Nicht irgendeine selbsternannte, hochheilige Liga unfehlbarer Beschützer des heiligen Grals (i.e. ihrer Geldkühe) haben diesen zu schützen, sondern Angebot und Nachfrage. Dass ein Titel und eine entsprechende Ausbildung in einem freien Markt ein Vorteil sein können, ist unbestritten, aber dies darf nicht zu einer Abschottung von unliebsamer Konkurrenz verwendet werden.

Tiefstes Mittelalter...

Holger - Nikonian in Switzerland

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

    
Colorsphere Moderator Nikonian since 27th Feb 2007Fri 20-Feb-09 07:11 AM
1668 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#2. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 1


DE
          

Holger,

ich stimme Dir voll und ganz zu.

Aber Du darft leider die Perversität der Deutschen Bürokratie nicht vergessen.

Ein Beispiel: Wenn Du in eBay 2-4 x die Woche privat neue Dinge die Du beim Aufräumen gefunden hast verkaufst wirst du vom lieben Finanzamt schon als selbstständiger angesehen und so auch vom Finanzamt abgezockt.
Wie Du dann aber erklären willst das Du nicht scheinselbsttändig bist ist der nächste Punkt.
Somit bist du aus diesem Grund gleich wieder fällig.

Und wenn Du dann noch an eine Person dort gerätst die schlecht drauf ist, Dich nicht mag, oder sich Beweisen will...... hast Du eh schon verlohren.

Jetzt übertrage das mal auf diesen Fall.... willkommen in Deutschland, dem Land es unberechenbaren Wahnsinns.

Gruß
Jörg
Joerg - Nikonian from Stuttgart and Nuernberg, Germany

The Vision: Share, Learn and Inspire

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

nafets  Registered since 18th May 2004Fri 20-Feb-09 08:26 AM
761 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#3. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 0


Dillingen, DE
          

>Hallo Nikonians,
>
>vor einiger Zeit konnte ich diverse Bilder verkaufen. Kurz
>darauf wurde ich von einem Fotografen angesprochen, daß ich
>keine Bilder kommerziell anbieten dürfe. Dies sei nur
>Gewebetreibenden und ausgebildeten Fotografen erlaubt.
Das hätte der gerne.
"Die Berufsbezeichnung Fotograf ist in Deutschland nicht geschützt. Sie war dies auch vor der Liberalisierung der Handwerksordnung nicht, es war aber unzulässig, im geschäftlichen Verkehr den Eindruck zu erwecken, man übe die Fotografie als selbständigen Handwerksberuf aus, ohne den entsprechenden Meisterbrief zu besitzen. Gemäß § 18 Abs. 2 gehört die Ausübung des Berufs Fotograf als selbständiges Handwerk nach dem Dritten Gesetz zur Änderung der Handwerksordnung und anderer handwerksrechtlicher Vorschriften vom 24. Dezember 2003 zu den zulassungsfreien Handwerken, d. h. in der Regel ohne Meisterbrief, eine Eintragung in die Handwerksrolle ist trotzdem notwendig."

http://de.wikipedia.org/wiki/Fotografie
Abschnitt "Fotograf als Beruf"

Man kann auch freiberuflich als Fotograf tätig sein. Dann bedarf es meines Wissens keiner Gewerbeanmeldung und auch keiner Eintragung in die Handwerksrolle. Dabei kommt es dann darauf an was man genau macht. Wenn man offiziell seine Dienste z.B. als Hochzeitsfotograf anbietet, wird das als freiberuflich nicht mehr durchgehen. Wo genau die Grenzen sind, ist wieder ein anderes Thema. Bin leider kein Jurist...

Wenn Du Geld bekommst, musst Du es natürlich auf jeden Fall in Deiner Steuererklärung als Einnahmen angeben.


Stefan
Nikonian from the Saarland (Germany)
My Nikonians Gallery


In order to get what you've never had, do what you've never done. - Tockcey Smith

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

    
Colorsphere Moderator Nikonian since 27th Feb 2007Fri 20-Feb-09 09:01 AM
1668 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#4. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 3


DE
          

Hallo Stefan,

Danke für die genauen Auskünfte.

Auch für mich sehr interessant.

Ich weiss ja nicht, ob wir nicht doch einen Juristen als Member haben, der uns da noch tiefer mit Informationen versorgen könnte?

Falls ja und falls er dieses lesen wird.... würden wir uns alle freuen dieses Thema noch genauer zu diskutieren.

Gruß

Joerg - Nikonian from Stuttgart, Germany

The Vision: Share, Learn and Inspire

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

        
Schakaya  Registered since 04th Jan 2004Fri 20-Feb-09 09:21 AM
1804 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#5. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 4


DE
          

Wenn du Einnahmen unter 17.000.- (bin mir nicht ganz sicher) im Jahr erwartest kann du als Kleinunternehmen ein Gewerbe anmelden. Solltest du über den Betrag kommen, dann ist ein "Vollgewerbe" zu empfehlen. Damit hast du dann alle Vor- und Nachteile eines Gewerbetreibenden und musst Steuern berechnen, bzw. Abführen. Dies musst du als Kleingewerbetreibender nicht. Kannst allerdings auch keine Steuern ausweisen, was bei gewerblichen Kunden oft ein Grund ist Aufträge anderweitig zu vergeben.

Falls du ein Gewerbe anmeldest, rechne noch damit, dass du bei der Handwerkskammer und bei der Berufsgenossenschaft Pflichtmitglied wirst und auch entsprechende Beiträge zahlen musst. Auch ist eine Buchführung zu empfehlen. Die Vorsteuer musst du dann mtl. oder 1/4-jährlich ans FA abführen.

Die Mitgliedschaft bei der Handwerkskammer berechtigt dich z.Bspl. Hochzeitfotografie auszuüben. Zahlt ein Kunde nicht, kannst du das Geld eintreiben (Kasko) lassen. Als nichtgewerblicher hast du im Falle eines nichtzahlenden Kunden Pech. Denn dann wäre die ausgeübte Arbeit Schwarzarbeit und Schwarzgeld kann man bekanntermaasen nicht eintreiben lassen...

Überlege dir gut, ob sich der Aufwand und die damit verbundenen Kosten rechnen. Wenn ja, dann gehst du auf eure Stadt- oder Kreisverwaltung und stellst ein Antrag auf ein Gewerbe (zulassungsfreie Berufe), zahlst die Gebühr und gut ist. Evtl. vorher noch einen Steuerberater deines Vertrauens aufsuchen.

Die Geschichte mit dem Presseausweis ist wieder eine andere. Einen PA bekommt man nur, wenn man sein Haupteinkommen mit journalistischer Arbeit verient.

http://www.presseausweis.org/

Ulrich - Nikonian

Webseite
Powered by PhotoShelter

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

        
Holger Moderator Awarded for his excellent article contributions to the Resources. Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography.  Nikonian since 30th Dec 2002Fri 20-Feb-09 09:32 AM
1063 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#6. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 4


Roeschenz, CH
          

Selbst wenn wir ihn hätten... der Stand der Anwälte hat ein Recht durchgesetzt, nachdem eine derartige Rechtsberatung standeswidrig ist. Also darf er Dich nur beraten, wenn Du zu ihm in die Kanzlei kommst (und kräftig dafür löhnst). Womit wir wieder am Anfang wären.

Mit hängenden Ohren,

Holger - Nikonian in Switzerland

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

        
nafets  Registered since 18th May 2004Fri 20-Feb-09 11:21 AM
761 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#7. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 4


Dillingen, DE
          

Hier ist noch eine interessante Seite zum Thema "Freiberufler":
http://www.freie-berufe.de/Abgrenzung-Freier-Beruf-oder.145.0.html

"§ 18 Abs. 1 Nr. 1 EStG
Freiberufliche Tätigkeiten im steuerrechtlichen Sinne werden nach § 18 Abs. 1 Nr. 1 EStG in Katalogberufe, also beispielsweise den Arzt oder Rechtsanwalt und den Katalogberufen ähnliche Berufe differenziert."

Interessant sind die "den Katalogberufen ähnliche Berufe". Hier ist u.A. auch Fotodesigner und Fotograph aufgelistet.

Hier gibt es viel Interpretationsspielraum, sprich Grauzone, womit man eine Gewerbeanmeldung vermeiden kann.

Wenn man ein Gewerbe angemeldet hat, braucht man übrigens nicht automatisch Beiträge zur Handwerkskammer zu zahlen, da gibt es Mindesteinkommensgrenzen (jedenfalls ist das bei der IHK so). Auch die Umsatzsteuervoranmeldung braucht man erst ab einem bestimmten Betrag.

Stefan
Nikonian from the Saarland (Germany)
My Nikonians Gallery


In order to get what you've never had, do what you've never done. - Tockcey Smith

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

Asgard Administrator He is your Chief Guardian Angel at the Helpdesk and knows a lot about a lot  Nikonian since 07th Apr 2004Fri 20-Feb-09 01:36 PM
52851 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#8. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 0


East Frisia, DE
          

Die Frage ist, wie du die Bilder verkaufst.

Kommerziell darfst du Bilder nicht verkaufen, nur Privat.

Und was bedeutet "bei mir angefragt worden" ?

Wenn dies bedeutet, jemand fragt dich wegen z.B. einer Hochzeit und du verkaufst die Bilder, dann ist es eine gewerbliche Tätigkeit die du nicht ausführen darfst.

Gerold - Nikonian in East Frisia
Eala Freya Fresena

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

    
Colorsphere Moderator Nikonian since 27th Feb 2007Fri 20-Feb-09 02:08 PM
1668 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#9. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 8


DE
          

Gerold,

ich denke das Interesse zu diesem Thema ist groß.
Im Englsichen Bereich haben wir ja sogar einen eigenen
Bereich dazu.

In wie weit macht es Sinn auch bei Nikonians.de so einen
Bereich einzurichten? Oder ist ein Blog besser für uns?

Denn, ich kann mir vorstellen das Interesse dazu ist nicht klein.

Joerg - Nikonian from Stuttgart, Germany

The Vision: Share, Learn and Inspire

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

        
Asgard Administrator He is your Chief Guardian Angel at the Helpdesk and knows a lot about a lot  Nikonian since 07th Apr 2004Sat 21-Feb-09 10:25 AM
52851 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#13. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 9


East Frisia, DE
          

Das "Problem" ist, wir dürfen nur allgemeine Hinweise, Tipps geben.

Eine Rechtsberatung durch Mitglieder ist gesetzlich nicht gestattet.

Gerold - Nikonian in East Frisia
Eala Freya Fresena

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

    
Naturelight  Registered since 09th Jul 2008Fri 20-Feb-09 07:32 PM
1067 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#10. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 8


Erftstadt, DE
          

Erst einmal vielen Dank für die große Resonanz. Der Hintergrund ist der, dass ich Bilder von einer Kindertanzveranstaltung gemacht habe. Die Trainerin fragte bei mir nach Bilder für ein Werbeplakat und die Webseite der Tanzgruppe. Daraufhin habe ich Ihr einen Preisvorschlag gemacht und angeboten weitere Gruppenaufnahmen zu machen. Das ist wohl einem Fotografen aufgestoßen. Ich habe ja erst auf Nachfrage die Bilder angeboten und den Preis mehr als Unkostenbeitrag festgesetzt.

Ich habe aber auch noch weitere Bilder in meinem Archiv, die für Postkarten, Zeitungen und Kalenderproduktionen interessant sein könnten. Wenn ich die aber kommerziell verwerten will, dann möchte ich nicht mit dem Gesetz, dem Finanzamt und der IHK in Konflikt geraten. Daher die Frage u.a.: Wie könnte man einen Gewerbeschein beantragen ohne mit den vorgenannten Instanzen in Konflikt zu geraten.

===================================================
greetings from Guido - Nikonian aus dem Rheinland

Ich zahle also will ich...

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

        
Colorsphere Moderator Nikonian since 27th Feb 2007Sat 21-Feb-09 07:59 AM
1668 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#11. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 10
Sat 21-Feb-09 10:23 AM von Colorsphere

DE
          

Guido,

wobei ich denke die Reaktion ist auch angesichts der derzeitigen Wirtschaftslage mehr als zu verstehen. Auch wenn sie so ja nicht richtig ist.

In meinem Umfeld kenn ich auch Berufsfotografen die mehr als nur erheblich Probleme haben zu überleben. Klar, in Deutschland gibt es mehr als eine Hand voll die gut davon existieren können. ABER in Deutschland ist es ein sehr schweres Brot und es gibt viel viel Konkurenz.

Ich würde die Überrreaktion so deuten.

Und wie in den Beiträgen geschrieben .... sehe ich eigentlich auch kein Problem, solange der Betrag bei der Steuer angegeben ist.
Wie in den Beiträgen geschrieben gibt es ja 2 Möglichkeiten für Dich das noch Regelkonformer zu machen.

Joerg - Nikonian from Stuttgart, Germany

The Vision: Share, Learn and Inspire

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

            
Naturelight  Registered since 09th Jul 2008Sat 21-Feb-09 11:29 AM
1067 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#14. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 11


Erftstadt, DE
          

Klar kann ich die Reaktion verstehen. Als Fotograf hat man es nicht nur in Deutschland schwer.
Ich habe jetzt im Internet gelesen, daß der Beruf des Fotografen seit dem 01.01.2004 "Zulassungsfrei" ist. Das muss wohl per Gesetzt so geregelt sein. Aber wie gesagt: Ich möchte niemadem den Broterwerb wegnehmen und ein gelernter Fotograf hat nun mal ganz andere Möglichkeiten als ich.

===================================================
greetings from Guido - Nikonian aus dem Rheinland

Ich zahle also will ich...

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

        
Asgard Administrator He is your Chief Guardian Angel at the Helpdesk and knows a lot about a lot  Nikonian since 07th Apr 2004Sat 21-Feb-09 10:22 AM
52851 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#12. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 10


East Frisia, DE
          

> Der Hintergrund ist der, dass ich Bilder von einer
>Kindertanzveranstaltung gemacht habe. Die Trainerin fragte bei
>mir nach Bilder für ein Werbeplakat und die Webseite der
>Tanzgruppe. Daraufhin habe ich Ihr einen Preisvorschlag
>gemacht und angeboten weitere Gruppenaufnahmen zu machen.

Hier liegt der Haken, das darfst du nicht. Das ist gewerblich.

Gerold - Nikonian in East Frisia
Eala Freya Fresena

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

            
Naturelight  Registered since 09th Jul 2008Sat 21-Feb-09 11:30 AM
1067 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#15. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 12


Erftstadt, DE
          

Aber mit Gewerbeschein dürfte ich das auch als "ungelernter". Es darf nur eben keine handwerkliche Fotografie sein. Und die Grauzone zwischen handweklich und "künstlerisch ist ja bekanntlich fliessend

===================================================
greetings from Guido - Nikonian aus dem Rheinland

Ich zahle also will ich...

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

                
Colorsphere Moderator Nikonian since 27th Feb 2007Sun 22-Feb-09 09:04 AM
1668 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#16. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 15


DE
          

Auf jeden Fall mehr als nur eine spannende Frage ....
Mich würde da wirklich ein mal ein Bericht von Jemanden Interssieren der genau in dieser Grauzohne unterwegs ist oder war.
Damit könnten wir da ein besseres Feeling bekommen.

OK - ich kenne eine Fotografin mit der ich befreundet bin. Die kann mir schon so manches sagen, aber eben nicht das.

Joerg - Nikonian from Stuttgart, Germany

The Vision: Share, Learn and Inspire

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

                
nafets  Registered since 18th May 2004Sun 22-Feb-09 01:49 PM
761 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#17. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 15


Dillingen, DE
          

>Aber mit Gewerbeschein dürfte ich das auch als
>"ungelernter". Es darf nur eben keine handwerkliche
>Fotografie sein.
Wenn Du das Gewerbe angemeldet hast und auch bei der Handwerkkammer und Berufgenossenschaft registriert bist, darfst Du fotografieren was Du willst. Dann ist doch alles offiziell und wasserdicht. Dann braucht es nicht mehr die Gradwanderung von wegen "künstlerisch".

Wenn Du dich auf "künstlerisch" berufen könntest, ginge das Ganze auch ohne Gewerbe. Aber für den von Dir geschilderten Bereich geht das nicht. Das ist eindeutig gewerblich.

Wenn Du ganz sicher sein willst, ruf doch einfach bei der Handwerkskammer an. Die können Dir dann auch sagen wie hoch der Beitrag ist, bzw. bis zu welcher Grenze die Mitgliedschaft kostenlos ist.

Stefan
Nikonian from the Saarland (Germany)
My Nikonians Gallery


In order to get what you've never had, do what you've never done. - Tockcey Smith

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

                    
Asgard Administrator He is your Chief Guardian Angel at the Helpdesk and knows a lot about a lot  Nikonian since 07th Apr 2004Sun 22-Feb-09 03:41 PM
52851 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#18. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 17


East Frisia, DE
          


>Wenn Du ganz sicher sein willst, ruf doch einfach bei der
>Handwerkskammer an. Die können Dir dann auch sagen wie hoch
>der Beitrag ist, bzw. bis zu welcher Grenze die Mitgliedschaft
>kostenlos ist.


Yep, denke dies ist der beste Weg.

Gerold - Nikonian in East Frisia
Eala Freya Fresena

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

                    
Naturelight  Registered since 09th Jul 2008Sun 22-Feb-09 08:13 PM
1067 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#20. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 17


Erftstadt, DE
          

Erst einmal werde ich das rein interessnhalber mal machen. Information kostet ja nix. Was daraus geworden ist werde ich dann hier berichten. Jetzt in den Karnevalstagen habe ich erst einmaleinen grossen Feldversuch mit meinem neuen SB-800 gestartet. So ganz glücklich bin ich mit den Ergebnissen noch nicht. Aber das wir ein anderer Thread sein.

===================================================
greetings from Guido - Nikonian aus dem Rheinland

Ich zahle also will ich...

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

        
gutlicht Moderator Nikonian since 05th Jun 2006Sun 22-Feb-09 07:03 PM
5695 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#19. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 10


DE
          

Guido,

ich empfehle Dir, einen Steuerberater Deines Vertrauens aufzusuchen. Der wird Dir sicher das richtige raten.

Gabriele - Nikonian in Germany
my photo gallery

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

            
Holger Moderator Awarded for his excellent article contributions to the Resources. Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography.  Nikonian since 30th Dec 2002Wed 25-Feb-09 02:03 PM
1063 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#21. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 19


Roeschenz, CH
          

Wenn ich mir die Geschichte anschaue, dann wundert mich gar nichts mehr. Armes Deutschland...

Holger - Nikonian in Switzerland

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

                
Colorsphere Moderator Nikonian since 27th Feb 2007Wed 25-Feb-09 03:20 PM
1668 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#22. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 21


DE
          

Holger,

lach - ja, ich muss Dir da leider wenn ich so nachdenke in vielerlei Hinsicht zustimmen. Es gibt bei uns so einiges wo man inzwischen beim drüber Nachdenken nur noch den Kopf schütteln kann.

Joerg - Nikonian from Stuttgart, Germany

The Vision: Share, Learn and Inspire

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

                
Naturelight  Registered since 09th Jul 2008Wed 25-Feb-09 06:17 PM
1067 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#23. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 21


Erftstadt, DE
          

Ich habe schon des öfteren gehört, daß bei Euch Eidgenossen so manches einfacher ist

===================================================
greetings from Guido - Nikonian aus dem Rheinland

Ich zahle also will ich...

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

                    
Holger Moderator Awarded for his excellent article contributions to the Resources. Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography.  Nikonian since 30th Dec 2002Wed 25-Feb-09 06:44 PM
1063 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#24. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 23


Roeschenz, CH
          

Dies ist ein Foto-Forum, und so möchte ich mich (wenn es auch schwer fällt) mit der politischen Kritik zurückhalten. Nur soviel: es ist einfacher. Sehr viel einfacher. Und sehr viel günstiger, für den Steuerzahler insgesamt als auch für den Einzelnen. Aber eben, wir sind ein Foto-Forum, also konzentrieren wir uns auf unsere Bilder. Für politische Diskussionen schickt mir einfach ein Mail

Grüsse,

Holger - Nikonian in Switzerland

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

                        
passing Silbermitglied Nikonian since 22nd Mar 2009Sun 22-Mar-09 09:53 AM
1 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#25. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 24


Oberhausen, DE
          

In Deutschland ist es auf Grund von Zwangsmitgliedschaften in Handwerkskammer und IHK sehr problematisch "seinen nebenberuflichen Weg" zu finden. Als gewerblicher Fotograf (Handwerker) muß man die Voraussetzungen der Handwerkskammer erfüllen. Die Freiberuflichkeit hat zwar viele Vorteile (keine Gewerbeanmeldung und vor allem keine Gewerbesteuer) steht aber nur "künstlerischen" Fotoschaffenden offen. Als Ausweg gibt es die Möglichkeit einer "Fotomanufaktur", d.h. ein Zwischenweg zwischen Handwerk und Kunst ( Gewerbeanmeldung und Gewerbesteuer aber keine Handwerksrolle).
Leider kennen sich auch die meisten Steuerberater dabei nicht aus...
Das größte Problem ist aber die steuerrechtliche Zuordnung zum privaten Bereich, wenn kein Totalüberschuß erzielt wird - und genau das ist bei vielen "Gelegenheitsverkäufern" ja das Problem.

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

                            
Naturelight  Registered since 09th Jul 2008Sun 22-Mar-09 10:50 AM
1067 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#26. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 25


Erftstadt, DE
          

Danke für die Ausführung. Die Frage ist ja immer: Wo hört Handwerk auf und die Kunst fängt an?. Das müßte mal vom Gesetzgeber klarer definiert werden. Bei der momentanen Rechtslage ist das Ausland bezüglich der Gewerbefreiheit klar im Vorteil.

===================================================
greetings from Guido - Nikonian aus dem Rheinland

Ich zahle also will ich...

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

                            
Asgard Administrator He is your Chief Guardian Angel at the Helpdesk and knows a lot about a lot  Nikonian since 07th Apr 2004Sun 22-Mar-09 12:29 PM
52851 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#27. "RE: Gewerbliche Fotografie! Aber wie?"
Als Antwort auf Antwort # 25


East Frisia, DE
          

Willkommen bei den Nikonians, Ralf

Danke für deine Ausführung.

Gerold - Nikonian in East Frisia
Eala Freya Fresena

  

Alarm Drucken | Antworten | Zitieren | Nach oben

Foren Übersicht UNTER UNS NIKONIANS Nikonians Café (de) Thema #733 Vorheriges Thema | Nächstes Thema