Druck Ansicht dieses Beitrags Druckbare Anzeige Diesen Beitrag als Link zu einem Freund schicken Beitrag empfehlen
Foren Übersicht NIKONPRODUKTE Nikon D70/D80/D90 Thema #541
Beiträge linear anzeigen

Betreff: "Farbmanagement und Ausbelichten von Fotos" Vorheriges Thema | Nächstes Thema
MaRiJonas Moderator Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography.  Nikonian since 11th Mar 2010Thu 11-Mar-10 02:23 PM
3127 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
"Farbmanagement und Ausbelichten von Fotos"


Kaufbeuren, DE
          

Hallo liebe Nikonians.

Aktuell beschäftige ich mich mit Farbmanagement (ColorSync von Apple).
Ein Monitorprofil für meinen iMac habe ich,
ebenso für meinen HP Deskjet 6940.

Auf der Nikon-Homepage habe ich gelesen, dass Nikon für die Digitalkameras keine Farbprofile anbietet, da die Farbunterschiede auf Grund von Lichtstimmungen etc. so unterschiedlich sind, dass es keinen Sinn macht. Bei der D80 kann man ja zwischen sRGB und Adobe RGB Farbraum wählen. Was findet Ihr persönlich besser, effektiver?

Nun bin ich am Herausfinden, ob ich mit jpgs und den "optimalen" Kameraeinstellungen besser und einfacher zu perfekten Bildern komme, oder mit RAWs und entsprechend aufwändiger Nachbearbeitung.

Ich habe mir hierfür auch schon die Gradationskurve des Fujicolor sReala2 auf die D80 geladen.
Desweiteren bin ich am Nachvollziehen, welche Einstellungen, die D80 bei Motivprogrammen vornimmt (z.B. bzgl. Schärfe, Sättigung etc.), um für eine Aufnahme entscheiden zu können, ob ich diese nutzen will, oder eine Programmautomatik mit persönliche Einstellungen nutze und wenn ja mit welchen Einstellungen. Die D80 bietet da ja viele Möglichkeiten, die ausprobiert und beurteilt werden wollen.

Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht und wie kommt Ihr zu guten Ausdrucken oder Ausbelichtungen?
Nutzt Ihr ein Farbmanagement für Laborarbeiten? Habt Ihr Eure Drucker, Monitore kalibriert oder kalibrieren lassen?

Vielen Dank für Eure Hilfe

Richard

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

Antworten zu diesem Thema
Subject Author Message Date ID
Reply message RE: Farbmanagement und Ausbelichten von Fotos
Colorsphere Moderator
11th Mar 2010
1
Reply message RE: Farbmanagement und Ausbelichten von Fotos
gutlicht Moderator
11th Mar 2010
2
Reply message RE: Farbmanagement und Ausbelichten von Fotos
snaefell
11th Mar 2010
3
Reply message RE: Farbmanagement und Ausbelichten von Fotos
MaRiJonas Moderator
13th Mar 2010
4
     Reply message RE: Farbmanagement und Ausbelichten von Fotos
gutlicht Moderator
13th Mar 2010
5

Colorsphere Moderator  Nikonian since 27th Feb 2007Thu 11-Mar-10 05:16 PM
1610 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#1. "RE: Farbmanagement und Ausbelichten von Fotos"
Als Antwort auf Antwort # 0


DE
          

Ich für meinen Teil verwende eigentlich nur RGB.

Wenn Du nachbearbeiten willst ist das die passende Einstellung, da
Du so das Mehr an Farben hast.

sRGB ist nicht schlecht, aber so wie ich es verstehe, dafür gedacht die
gemachten Aufnahmen direkt zu verwenden, auszudrucken .... ohne
Nachbearbeitung. Logisch - kannst Du die auch nachbearbeiten.
Die Frage ist .... ist da wirklich ein sichtabarer Unterschied????

Joerg - Nikonian from Stuttgart, Germany

The Vision: Share, Learn and Inspire

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

gutlicht Moderator  Nikonian since 04th Jun 2006Thu 11-Mar-10 06:12 PM
5695 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#2. "RE: Farbmanagement und Ausbelichten von Fotos"
Als Antwort auf Antwort # 0


DE
          

Hallo Richard,

ich nutze auch nur den Farbraum RGB. Wenn ich meine Bilder im Labor ausbelichten lasse, ist die Vorgabe meines Labors, dass sie im RGB-Farbraum übergeben werden.

Zudem fotografiere ich ausschließlich im JPEG/RAW-Modus. Wenn eine kurze Überarbeitung der JPEGs nicht reicht, habe ich immer noch das RAW, um eine weitergehende Bearbeitung vorzunehmen. Meistens reichen die JPEGs aber mit ein paar kleinen Korrekturen.

Die Einstellungen in meiner Kamera sind auf "Standard" gestellt, damit ich nachvollziehbare Ergebnisse habe. Alles weitere kann ich ggfs. mittels EBV machen.

Gabriele - Nikonian in Germany
my photo gallery

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

    
snaefell  Registered since 01st Jun 2009Thu 11-Mar-10 06:24 PM
1267 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#3. "RE: Farbmanagement und Ausbelichten von Fotos"
Als Antwort auf Antwort # 2


Berlin, DE
          

Hallo,

>ich nutze auch nur den Farbraum RGB. Wenn ich meine Bilder im
>Labor ausbelichten lasse, ist die Vorgabe meines Labors, dass
>sie im RGB-Farbraum übergeben werden.

Das sollte man vorher klären, da viele Labore im sRGB Raum arbeiten. Grund dafür ist, das die meisten Digitalfotos, die die bekommen, aus Kompaktkameras kommen, die idR nur sRGB können.

Gruss

Christian

Visit
My photos from Iceland
my Nikonians gallery.

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

    
MaRiJonas Moderator Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography.  Nikonian since 11th Mar 2010Sat 13-Mar-10 07:08 AM
3127 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#4. "RE: Farbmanagement und Ausbelichten von Fotos"
Als Antwort auf Antwort # 2


Kaufbeuren, DE
          

Hallo Gabriele,

demnach nutzt Du die Motivprogramme nicht, denn die nehmen ja bereits Einstellungen an Sättigung, Schärfe, etc. vor.

Welche Informationen oder Möglichkeiten gehen denn beim jpeg verloren?

Vielen Dank

Richard

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

        
gutlicht Moderator  Nikonian since 04th Jun 2006Sat 13-Mar-10 04:43 PM
5695 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#5. "RE: Farbmanagement und Ausbelichten von Fotos"
Als Antwort auf Antwort # 4


DE
          

Richard,

nein, Motivprogramme nutze ich nicht.

JPEGs sind komprimierte Bilddateien, Bildinformationen gehen beim Speichern verloren. - Vergleiche mal die Dateigrößen vom RAW- und JPEG-Dateien. - Bildinformationen sind z.B. Farbabstufungen, feine Zeichnungen etc..

Das kannst Du testen, indem Du ein JPEG mehrmals abspeicherst und es Dir in der 100%-Ansicht anschaust und mit dem Original vergleichst.

Gabriele - Nikonian in Germany
my photo gallery

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

Foren Übersicht NIKONPRODUKTE Nikon D70/D80/D90 Thema #541 Vorheriges Thema | Nächstes Thema


Mit der Nikonians Tour erfährst du mehr, was es heißt ein Nikonian zu sein Wiki / Fragen + Antworten / Hilfe Jetzt anhören! Radio für Fotografen im MP3 Format Finde alles über Nikon und die Welt der Fotografie - Schnell und Übersichtlich!

Copyright © Nikonians 2000, 2014
Alle Rechte vorbehalten

Nikonians®, NikoScope® und NikoniansAcademy™ sind Warenzeichen von Nikonians.org.
Nikon®, Nikonos® und Nikkor® sind registrierte Warenzeichen der Nikon Korporation.