Druck Ansicht dieses Beitrags Druckbare Anzeige Diesen Beitrag als Link zu einem Freund schicken Beitrag empfehlen
Foren Übersicht NIKONPRODUKTE Nikon D100/D200/D300 Thema #70
Beiträge linear anzeigen

Betreff: "D200-Absturz, was kann das für ein Fehler sein?" Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Holger Moderator Awarded for his excellent article contributions to the Resources. Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography.  Nikonian since 30th Dec 2002Sun 31-Aug-08 04:45 AM
1028 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
"D200-Absturz, was kann das für ein Fehler sein?"


Roeschenz, CH
          

Letztes Wochenende ist eine meiner beiden D200 bei einer Veranstaltung vom Tisch auf den Asphaltboden gefallen (runtergerissen im Veranstaltungstrubel). Das Objektiv hat nichts abgekriegt, der Aufschlag ist nur auf der Rückseite zu sehen: Kleines Loch im Okkulargummmi, ausserdem ist der Deckel vom Batteriehandgriff aufgesprungen und der Plastikpin, der den rechten Akku fixiert, abgebrochen. Nichts, womit man nicht weiter fotografieren könnte, dachte ich, und in der Tat hat die Kamera weiter Bilder gemacht wie am ersten Tag. Dachte ich zumindest.

Gestern nun war ich wieder auf einem Auftrag, ohne Ersatz-D200 (die hatte meine Frau dabei für eine andere Veranstaltung), und bei der Kontrolle der Bilder habe ich zu meinem Entsetzen festgestellt, dass wohl doch ein Problem vorliegt:

Horizontale Aufnahmen sind perfekt, das Bild ist gleichmässig scharf, alles wunderbar. Sobald ich jedoch die vertikalen Aufnahmen anschaue (und zwar die, wo die Kamera gegen den Uhrzeigersinn gedreht wird, also so, wie man nun mal mit Batteriehandgriff fotografiert), ist das Bild in den unteren 3/4 in Ordnung, das obere Viertel jedoch ist wie verschwommen. Das habe ich sogar auf dem Kamera-Monitor gesehen, mir graust vor den "richtigen" Bildern, auf die in diesem Fall die Familien einer Firmfeier warten.

Hat jemand eine Vermutung, was die Ursache sein kann, dass Bilder nur im Hochformat einseitig oben unscharf sind, aber im Querformat einwandfrei aussehen? Im Sucher ist davon übrigens gar nichts zu sehen, Objektiv, Bajonett scheinen demnach in Ordnung zu sein. Kann die Befestigung des Sensors oder des Filters eine abgekriegt haben?

Zum Service muss die Kamera sowieso, es würde mich allerdings interessieren, woran sie krankt.

Hoffnungsvolle Grüsse,

Holger - Nikonian in Switzerland

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

Antworten zu diesem Thema
Subject Author Message Date ID
Reply message RE: D200-Absturz, was kann das für ein Fehler sein?
gutlicht Moderator
31st Aug 2008
1
Reply message RE: D200-Absturz, was kann das für ein Fehler sein?
Asgard Administrator
31st Aug 2008
2
Reply message RE: D200-Absturz, was kann das für ein Fehler sein?
Holger Moderator
31st Aug 2008
3
Reply message RE: D200-Absturz, was kann das für ein Fehler sein?
Holger Moderator
02nd Sep 2008
4
Reply message RE: D200-Absturz, was kann das für ein Fehler sein?
Holger Moderator
04th Sep 2008
5

gutlicht Moderator  Nikonian since 04th Jun 2006Sun 31-Aug-08 09:48 AM
5695 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#1. "RE: D200-Absturz, was kann das für ein Fehler sein?"
Als Antwort auf Antwort # 0


DE
          

Hi Holger,

mir würde spontan der Spiegel einfallen. Vielleicht hat der etwas abbekommen und klappt nicht ganz nach oben.

Oder hast Du mal Bilder ohne Batteriegriff gemacht? Vielleicht liegt es auch an dem.

Ich würde die Kamera auf jeden Fall checken lassen.

Gabriele - Nikonian in Germany
my photo gallery

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

Asgard Administrator He is your Chief Guardian Angel at the Helpdesk and knows a lot about a lot  Nikonian since 07th Apr 2004Sun 31-Aug-08 04:53 PM
50202 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#2. "RE: D200-Absturz, was kann das für ein Fehler sein?"
Als Antwort auf Antwort # 0


East Frisia, DE
          

Ich denke das Bajonett hat eins mitgekriegt.

Kannst du das Objektiv im Hochformat bewegen ?

Gerold - Nikonian in East Frisia
Eala Freya Fresena

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

    
Holger Moderator Awarded for his excellent article contributions to the Resources. Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography.  Nikonian since 30th Dec 2002Sun 31-Aug-08 07:18 PM
1028 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#3. "RE: D200-Absturz, was kann das für ein Fehler sein?"
Als Antwort auf Antwort # 2


Roeschenz, CH
          

Gerold, das war auch meine erste Vermutung, aber das Ding sitzt Bombenfest. Ich schicke die Kamera jetzt mal ein, erzähle Euch dann das Ergebnis, wenn die Kamera zurück und mein Bankkonto leer ist.

Danke für die Tips, bis demnächst,

Holger - Nikonian in Switzerland

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

Holger Moderator Awarded for his excellent article contributions to the Resources. Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography.  Nikonian since 30th Dec 2002Tue 02-Sep-08 03:28 AM
1028 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#4. "RE: D200-Absturz, was kann das für ein Fehler sein?"
Als Antwort auf Antwort # 0


Roeschenz, CH
          

Kurze Zwischenmeldung: ich habe vor dem Einsenden der Kamera alle Bilder am Bildschirm geprüft, die ich seit dem Sturz gemacht habe, und habe dann auf das Einsenden verzichtet. Es kann nicht die Kamera sein: Die Bilder mit der oberen Macke treten auch im Hochformat nicht regelmässig auf, auch im Querformat habe ich nun einige Exemplare gefunden, die rechts den Bildfehler haben. Dabei ist es nicht nur eine Unschärfe, sondern gleichzeitig eine starke Verzerrung.

Der Fehler tritt nur in einem Bereich von ca. 20-24 mm Brennweite, und nur bei offener Blende (2.8-3.5 ca.) auf. Für mich sieht das klar nach einer Macke im Objektiv aus, auch wenn es äusserlich fest und solide wirkt, hat es wohl innen einen Schaden davon getragen.

Jetzt muss ich am Wochenende Objektivtests machen, damit ich sicher gehen kann, dass das Problem wirklich dort liegt und nicht ganz woanders. In Boden meines Notebook-Rucksachs liegt für meine Geschäftsreisen jetzt wieder die gute alte FM2n, bis das Problem geklärt ist. Und wo die D200 mal so ganz knapp reinpasst, da sieht die FM2n aus wie ein Fiat 500 in einer viel zu grossen Garage... trotz Wechselobjektiv.

Grüsse,

Holger - Nikonian in Switzerland

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

    
Holger Moderator Awarded for his excellent article contributions to the Resources. Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography.  Nikonian since 30th Dec 2002Thu 04-Sep-08 04:59 PM
1028 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#5. "RE: D200-Absturz, was kann das für ein Fehler sein?"
Als Antwort auf Antwort # 4


Roeschenz, CH
          

Ergebnis der Testreihe mit richtigen Fotos:

- D200 mit Tamron 16-50 mm f/2.8 teilweise einseitig verschwommen und verzerrt, hauptsächlich im Hochformat, manchmal auch im Querformat
- D200 mit 85 mm f/1.8 immer perfekt

Sieht also definitiv so aus, als hätte das Objektiv etwas abgekriegt, bzw. als wäre etwas darin locker. Wirklich schade, denn mit dem (vor allem im Verhältnis zum Nikon-Pendant) wirklich kleinen und leichten Objektiv war ich bisher hochzufrieden. Erst mal sehen, ob's sich richten lässt. Und sparen auf das Nikon, auch wenn es so schrecklich schwer und gross ist. Aber von nichts kommt nichts, ich denke, dass das Nikon den Sturz überlebt hätte, zumal die Kamera ja auf die Unter-/Rückseite geknallt ist und das Objektiv sich höchstens durch das eigene Trägheitsmoment vernichtet haben kann.

Egal,genug der Spekulationen, jetzt geht's ab zum Service mit den kleinen Ding.

Grüsse,

Holger - Nikonian in Switzerland

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

Foren Übersicht NIKONPRODUKTE Nikon D100/D200/D300 Thema #70 Vorheriges Thema | Nächstes Thema


Mit der Nikonians Tour erfährst du mehr, was es heißt ein Nikonian zu sein Wiki / Fragen + Antworten / Hilfe Jetzt anhören! Radio für Fotografen im MP3 Format Finde alles über Nikon und die Welt der Fotografie - Schnell und Übersichtlich!

Copyright © Nikonians 2000, 2014
Alle Rechte vorbehalten

Nikonians®, NikoScope® und NikoniansAcademy™ sind Warenzeichen von Nikonians.org.
Nikon®, Nikonos® und Nikkor® sind registrierte Warenzeichen der Nikon Korporation.