nikonians

Als Nikon-Liebhaber und -Fans sind wir dennoch eigenständig und stehen in keiner Verbindung zur Nikon Corporation

| |
Druck Ansicht dieses Beitrags Druckbare Anzeige Diesen Beitrag als Link zu einem Freund schicken Beitrag empfehlen
Foren Übersicht NIKONPRODUKTE Nikon D100/D200/D300 Thema #519
Beiträge linear anzeigen

Betreff: "Katzeye Einstellscheiben für Zeiss SRL Objektive an D20..." Vorheriges Thema | Nächstes Thema
muellerman  Registered since 02nd Oct 2010Sun 03-Oct-10 05:57 PM
1 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
"Katzeye Einstellscheiben für Zeiss SRL Objektive an D200/300"
Sun 03-Oct-10 05:59 PM von muellerman

DE
          

Hallo Nikonians,
ich habe mich auf der Photokina in die am Zeissstand in den Kameras ausgestellten Katzeye - Einstellscheiben für Digitalreflexen verliebt. Gerade nabe ich die im Netz verfügbaren Infos dazu gelesen. Wie es aussieht, stellt die Firma die Einstellscheiben in einer "dunkleren" (für die Nutzung hochlichtstarker Systeme) und mindestens einer "helleren" (für die Nutzung eines auch lichtschwächeren Objektivmixes) Ausführung zur Verfügung. Als wesentliche Entscheidungskriterien gilt hier wohl das Abdunkeln des Prismenkeils ab Blende 5,6. Ich habe einen recht großen Fundus an AIS Objektiven, von "lichtstark" bis "hinunter" zu Systemen mit einer maximalen Öffnung von 1:5,6. Wenn ich die verfügbaren Infos richtig verstanden habe, würde mich der Katzeye Vertreter für die doppelt so teure OptiBrite begeistern wollen.
Frage an Euch:
- Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? - Rät mir jemand ebenfalls zur teureren Variante?
- In den Informationen ist die Rede von der Beeinflussung der Belichtungsmessung bei Spotmessung (bei beiden Scheiben, bei der OptiBrite etwas mehr). Kann mir jemand was zu diesem Thema sagen?
- Hat schon jemand Erfahrungen sammeln können, wie sich die Katzeye Scheiben mit den AF Optiken verstehen (vor allem, wenn in der Dämmerung die Prismenkeile abdunkeln)?
Danke für jede Info zum Thema,
Euer
muellerman

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

Antworten zu diesem Thema

Asgard Administrator He is your Chief Guardian Angel at the Helpdesk and knows a lot about a lot  Nikonian since 07th Apr 2004Sun 03-Oct-10 06:34 PM
52558 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#1. "RE: Katzeye Einstellscheiben für Zeiss SRL Objektive an D200/300"
Als Antwort auf Antwort # 0


East Frisia, DE
          

Hallo Dirk,

erstmal ein herzliches Willkommen

Wenn du nur lichtstarke Festbrennweiten einsetzt, ist die "einfachere" Variante die bessere Variante.

Wenn es Zoom-Objektive sind, immer die OptiBrite Version wählen.

Die Belichtungsmessung kann bei beiden Varianten "beeinträchtigt" sein, aber wenn, dann nur minimal. Liegt in der Hersteller-Tolleranz.

Aber das ist kein Problem. 1-2 Test-Shots und die Belichtungskorrektur steht.

Gerold - Nikonian in East Frisia
Eala Freya Fresena

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

Holger Moderator Awarded for his excellent article contributions to the Resources. Awarded for his wide variety of skills, a true generalist both in film and digital photography.  Nikonian since 30th Dec 2002Thu 07-Oct-10 05:16 AM
1046 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#2. "RE: Katzeye Einstellscheiben für Zeiss SRL Objektive an D200/300"
Als Antwort auf Antwort # 0


Roeschenz, CH
          

Das Thema interessiert mich ebenfalls, da ich mit dem Kauf einer F3 auch wieder einige Festbrennweiten im Auge habe, die entweder Zeiss oder AI-S sein werden (20, 50 und 105 mm), die aber natürlich dann auch auf der D300 zum Einsatz kommen sollen (oder einer D3100, die habe ich als kleinen FM2-Erstaz im Auge, als digitale Reisekamera).

Nach allem, was ich herausgefunden habe, werde ich mir erst einmal die einfachere Variante bestellen. Einerseits habe ich kein Objektiv jenseits f/4 (ein 200 mm AI-S), zudem entnehme ich den Beschreibungen und Kommentaren, dass die normale Variante zwar etwas düsterer ausfällt, dafür aber die Schärfe besser zu beurteilen ist als bei der hellen Variante.

Wäre schön von jemandem zu hören, der so ein Teil tatsächlich schon einmal eingesetzt hat. Ansonsten muss halt der erste von uns beiden, der zuschlägt, eine Rückmeldung geben.

Holger - Nikonian in Switzerland

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten | Nach oben

Foren Übersicht NIKONPRODUKTE Nikon D100/D200/D300 Thema #519 Vorheriges Thema | Nächstes Thema