Druck Ansicht dieses Beitrags Druckbare Anzeige Diesen Beitrag als Link zu einem Freund schicken Beitrag empfehlen
Foren Übersicht NIKONPRODUKTE Nikon D100/D200/D300 Thema #533
Beiträge linear anzeigen

Betreff: "RE: Abstand Stativgewinde zu Verdrehsicherungsstiftloch..." Vorheriges Thema | Nächstes Thema
Hesse  Registered since 20th Feb 2008Fri 22-Oct-10 10:44 AM
14 Beiträge Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Linkedin hinzufügen    Eine eMail an diesen User senden Eine private Mitteilung an diesen User sendenDas Profil dieses Users anschauen
#3. "RE: Abstand Stativgewinde zu Verdrehsicherungsstiftloch?"
Als Antwort auf Als Antwort auf 1
Fri 22-Oct-10 10:48 AM von Hesse

Hofheim, DE
          

Hallo Richard,

na klar, kann ich dir ein Bild vom Adapter zeigen, sogar mehrere:
http://foto.mjjess.de/bilder/Sonstiges/zusammengeklappt_1.jpg
http://foto.mjjess.de/bilder/Sonstiges/zusammengeklappt_2.jpg
http://foto.mjjess.de/bilder/Sonstiges/zusammengeklappt_3.jpg
http://foto.mjjess.de/bilder/Sonstiges/aufgeklappt.jpg
http://foto.mjjess.de/bilder/Sonstiges/aufgebaut.jpg

Zum Aufbau:


  • Wie zu sehen: Vollaluminiumplatte, 5mm stark
  • Das "Lager" oben ist eine Scheibe aus Fußbodenlaminat
  • Für die ersichtlichen Gummis wurde ein Fahrradschlauch geopfert
  • Damit die Stativschraube nicht schlackert:

    • 6mm Loch gebohrt
    • Auf der einen Seite bis etwa zur Mitte "gesenkt"
    • Mit dem 1/4" Gewindeschneider von der Rückseite das Gewinde rein geschnitten
    • Dadurch, dass das Gewinde bei der Schraube nicht bis zur Rändelscheibe geht, kann sie "durch" das Gewinde in der Platte hindurchgedreht werden und kann sich dann frei drehen.
      Das Spiel ist minimal.

  • Die Lage der Eintrittspupille hatte ich vorher durch eine Behilfskonstruktion ermittelt, weiß davon aber nicht mehr den Aufbau.


Vorteile/Nachteile:

  • Vorteil: Sehr günstig. Ich glaub die Aluminiumplatte, wovon noch über die Hälfte da ist, hat mich 10 Euro gekostet. Der Rest war in meinem Materialfundus vorhanden
  • Vorteil: Klein zusammenklappbar, passt ins Zubehörfach meiner Stativtasche
  • Vorteil: Durch das auf dem einen Bild ersichtliche zusätzliche 1/4" Gewinde kann die horizontale Platte auch alleine auf dem Stativkopf als "einreihiger" Nodalpunktadapter verwendet werden. Kameraausrichtung ist dann ebenfalls horizontal
  • Nachteil: schwer
  • Nachteil: Nur mit diesem Stativkopf verwendbar
  • Nachteil: Da keine Anschläge vorhanden sind, extrem langwierig im Aufbau. Alles muss einzeln ausgerichtet werden:

    • Stativmittelsäule muss lotrecht ausgerichtet werden(Ohne Niveliereinrichtung schon recht schwierig)
    • Stativkopf muss waagerecht ausgerichtet werden
    • Dann abgekippt werden, so dass die lotrechte Platte lotrecht ausgerichtet werden kann, in beiden Richtungen (vorwärt-rückwärts, seitlich)
    • horizontale Platte muss waagerecht ausgerichtet werden
    • Kamera muss waagerecht ausgerichtet werden
    • Und wenn man, bevor man mit dem Ausrichten fertig ist, ans Stativ stößt, kann man von vorne anfangen, ...


Der äußerst langwierige Aufbau ist der Hauptbeweggrund, dass ich mir einen neuen bauen möchte. Ansonsten funktioniert das Teil schon recht gut.

Als Objektiv verwende ich eine 14mm Festbrennweite von Sigma. Das hat zwar eine Anfangsöffnung von 2.8, muss aber schon deutlich abgeblendet werden, damit auch die Randbereiche scharf sind.

Bis dann
Eberhard

It isn't said, that it would get better if it changes, but to get better it must change.

  

Alarm Druckbare Anzeige | Antworten | Mit Zitat antworten

Ein generelles ThemaAbstand Stativgewinde zu Verdrehsicherungsstiftloch? [Alle anzeigen] , Hesse , Thu 21-Oct-10 08:55 PM
 
Subject Author Message Date ID
Reply message RE: Abstand Stativgewinde zu Verdrehsicherungsstiftloch...
MaRiJonas Moderator
22nd Oct 2010
1
Reply message RE: Abstand Stativgewinde zu Verdrehsicherungsstiftloch...
Hesse
22nd Oct 2010
3
     Reply message RE: Abstand Stativgewinde zu Verdrehsicherungsstiftloch...
MaRiJonas Moderator
22nd Oct 2010
5
          Reply message RE: Abstand Stativgewinde zu Verdrehsicherungsstiftloch...
Hesse
22nd Oct 2010
6
Reply message RE: Abstand Stativgewinde zu Verdrehsicherungsstiftloch...
Dieter_Wilhelm Moderator
22nd Oct 2010
2
Reply message RE: Abstand Stativgewinde zu Verdrehsicherungsstiftloch...
MaRiJonas Moderator
22nd Oct 2010
4

Foren Übersicht NIKONPRODUKTE Nikon D100/D200/D300 Thema #533 Vorheriges Thema | Nächstes Thema


Mit der Nikonians Tour erfährst du mehr, was es heißt ein Nikonian zu sein Wiki / Fragen + Antworten / Hilfe Jetzt anhören! Radio für Fotografen im MP3 Format Finde alles über Nikon und die Welt der Fotografie - Schnell und Übersichtlich!

Copyright © Nikonians 2000, 2014
Alle Rechte vorbehalten

Nikonians®, NikoScope® und NikoniansAcademy™ sind Warenzeichen von Nikonians.org.
Nikon®, Nikonos® und Nikkor® sind registrierte Warenzeichen der Nikon Korporation.